A Critique of Sovereignty – Daniel Loick | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Daniel Loick
Autor/in: Daniel Loick

A Critique of Sovereignty

In this important new book, Daniel Loick argues that in order to become sensible to the violence imbedded in our political routines, philosophy must question the current forms of political community - the ways in which it organizes and executes its decisions, in which it creates and interprets its laws - much more radically than before. It must become a critical theory of sovereignty and in doing so eliminate coercion from the law.

The book opens with a historical reconstruction of the concept of sovereignty in Bodin, Hobbes, Rousseau, and Kant. Loick applies Adorno and Horkheimer's notion of a 'dialectic of Enlightenment' to the political sphere, demonstrating that whenever humanity deemed itself progressing from chaos and despotism, it at the same time prolonged exactly the violent forms of interaction it wanted to rid itself from. He goes on to assemble critical theories of sovereignty, using Walter Benjamin's distinction between 'law-positing' and 'law-preserving' violence as a terminological source, engaging with Marx, Arendt, Foucault, Agamben and Derrida, and adding several other dimensions of violence in order to draw a more complete picture. Finally, Loick proposes the idea of non-coercive law as a consequence of a critical theory of sovereignty.

The translation of this work was funded by Geisteswissenschaften International - Translation Funding for Humanities and Social Sciences from Germany, a joint initiative of the Fritz Thyssen Foundation, the German Federal Foreign Office, the collecting society VG WORT and the Börsenverein des Deutschen Buchhandels (German Publisher & Booksellers Association)

Gebunden 12/2018
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 4,91 € bis 9,12 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Daniel Loick is Assistant Professor of Philosophy at the Goethe-University in Frankfurt.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-1786600387
10-stellige ISBN 1786600382
Verlag Rowman & Littlefield Publishers
Sprache Englisch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. Dezember 2018
Seitenzahl 278
Beilage HC gerader Rücken kaschiert
Format (L×B×H) 23,5cm × 15,7cm × 2,0cm
Gewicht 608g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Philosophie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Philosophie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ