Als wär's in 1001 Nacht – Max Göldi | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Max Göldi
Autor/in: Max Göldi

Als wär's in 1001 Nacht

In den 1980er Jahren als Elektroingenieur im Orient

Der junge Max Göldi findet das bequeme Leben im «Alten Kontinent» wenig herausfordernd und sehnt sich nach Abenteuern in fremden Ländern. Beim weltweit tätigen Schweizer Technologiekonzern Brown, Boveri & Cie. findet er seinen Traumjob, bei dem er als Techniker in Entwicklungsländern eingesetzt wird. Max Göldi nimmt Sie mit auf seine erlebnisreichen Arbeitseinsätze in den Irak, den Oman, nach Saudi-Arabien, Algerien und Pakistan, wo er von 1980 bis 1985 tätig war. Die Arbeit führt ihn ins wilde Kurdistan und zu antiken Stätten im Irak, zu traumhaften Sanddünen und weitläufigen, öden Landschaften in der algerischen Sahara. Er beschreibt die geschäftige Metropole Karatschi und das Stammesgebiet der Paschtunen im Karakorum-Gebirge Pakistans, wo in malerischen Bergdörfern die Zeit stehengeblieben ist. Sie begleiten ihn in viele weitere Orte und Gebiete, treffen dabei auf interessante Menschen und erfahren Faszinierendes über lokale Sitten und Gebräuche. Es ist auch eine Reise in eine Zeit ohne Satelliten-TV, E-Mail, Mobiltelefon, Internet und GPS. Der Text ist durch viele eindrückliche Farbfotos ergänzt.

E-Book 05/2021
Ebook-epubePub mit Adobe DRM Ebook-drmKopierschutz
  • Ebook-funktion-ereadereReader
  • Ebook-funktion-kindlekindle
  • Ebook-funktion-computerComputer
  • Ebook-funktion-smartphoneSmartphone

Ebook-funktion-accountAdobe Account notwendig | Ebook-funktion-acsmACSM-Datei bei Download | Ebook-funktion-schriftSchriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Dieses E-Book nutzt digitales Rechte-Management (DRM), so dass Sie es nur mit spezieller E-Book-Lese-Software (z.B. dem kostenlosen Adobe Digital Editions Reader, der BlueFire-Reader-App (iOS) oder der Aldiko-Reader-App (Android)) lesen können. Dafür benötigen Sie eine kostenlose Adobe ID (auf https://accounts.adobe.com/ erhältlich). Sie erhalten als Download eine ACSM-Datei, die Sie im passenden Reader öffnen können. Leider nicht unter Linux lauffähig.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,35 € bis 0,65 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Max Göldi, geboren 1955, wächst in der Schweiz auf. Das Fundament seiner beruflichen Laufbahn bilden eine Lehre als Elektroniker sowie ein berufsbegleitendes Informatik-Studium. Dem weltweit tätigen Technologiekonzern Brown, Boveri & Cie. (BBC), der später in ABB umbenannt wird, bleibt er ein Leben lang treu. Zu Beginn seiner beruflichen Karriere arbeitet er als «Inbetriebsetzer» in mehreren Entwicklungsländern, insbesondere im Orient. Von diesem abenteuerlichen Lebensabschnitt erzählt er in seinem Buch «Als wär's in 1001 Nacht». Später bekleidet er verschiedene Führungspositionen in der Schweiz, China, Libyen und Japan. Während Max Göldi für den ABB-Konzern in Libyen stationiert ist, gerät er in den Strudel eines bizarren Konfliktes zwischen dem libyschen Diktator Muammar Gaddafi und der Schweiz. Um der Schweizer Regierung Zugeständnisse abzupressen, nimmt Libyen Max Göldi als Geisel und hält ihn zwei Jahre lang fest. Die Tagebuchaufzeichnungen dieser äusserst erlebnisreichen, aber schwierigen Zeit in den Fängen des Gaddafi-Regimes hat Max Göldi im Buch «Gaddafis Rache» veröffentlicht. Max Göldi ist heute pensioniert und lebt mit seiner Frau in Japan.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3347290501
10-stellige ISBN 334729050X
Verlag tredition
Imprint tredition
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub mit Adobe DRM
Copyright Digital Rights Management Adobe
Erscheinungsdatum 17. Mai 2021
Seitenzahl 264
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ