Beyond Good and Evil – Friedrich Nietzsche | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Beyond Good and Evil

Beyond Good and Evil: Prelude to a Philosophy of the Future (German: Jenseits von Gut und Böse: Vorspiel einer Philosophie der Zukunft) is a book by philosopher Friedrich Nietzsche, first published in 1886.
It draws on and expands the ideas of his previous work, Thus Spoke Zarathustra, but with a more critical and polemical approach.
In Beyond Good and Evil, Nietzsche accuses past philosophers of lacking critical sense and blindly accepting dogmatic premises in their consideration of morality. Specifically, he accuses them of founding grand metaphysical systems upon the faith that the good man is the opposite of the evil man, rather than just a different expression of the same basic impulses that find more direct expression in the evil man. The work moves into the realm "beyond good and evil" in the sense of leaving behind the traditional morality which Nietzsche subjects to a destructive critique in favour of what he regards as an affirmative approach that fearlessly confronts the perspectival nature of knowledge and the perilous condition of the modern individual.
Of the four "late-period" writings of Nietzsche, Beyond Good and Evil most closely resembles the aphoristic style of his middle period. In it he exposes the deficiencies of those usually called "philosophers" and identifies the qualities of the "new philosophers": imagination, self-assertion, danger, originality, and the "creation of values." He then contests some of the key presuppositions of the old philosophic tradition like "self-consciousness," "knowledge," "truth," and "free will," explaining them as inventions of the moral consciousness. In their place, he offers the "will to power" as an explanation of all behavior; this ties into his "perspective of life," which he regards as "beyond good and evil," denying a universal morality for all human beings. Religion and the master and slave moralities feature prominently as Nietzsche re-evaluates deeply held humanistic beliefs, portraying even domination, appropriation and injury to the weak as not universally objectionable.

E-Book 04/2016
Ebook-epubePub Ebook-openkein Kopierschutz
  • Ebook-funktion-ereadereReader
  • Ebook-funktion-kindlekindle
  • Ebook-funktion-computerComputer
  • Ebook-funktion-smartphoneSmartphone

Ebook-funktion-keinaccountkein Adobe Account notwendig | Ebook-funktion-schriftSchriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,03 € bis 0,06 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-8892590144
10-stellige ISBN 8892590146
Verlag Arcadia Press
Sprache Englisch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright ePub Watermark
Erscheinungsdatum 6. April 2016
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Philosophie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Philosophie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ