Das Drama des begabten Kindes – Alice Miller | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor: Alice Miller
Autor: Alice Miller

Das Drama des begabten Kindes

Und die Suche nach dem wahren Selbst

Inhalt
Wir könnten uns selbst und andere aufrichtig lieben, wenn wir echte Liebe von den eigenen Eltern erfahren hätten. Stattdessen wiederholen wir, was uns früher angetan wurde und richten unsere Ängste, Zweifel und Aggressionen gegen uns selbst, unsere Partner, unsere Kinder.
Oder finden in Menschen, die schlicht "anders" sind als wir, die Sündenböcke, die wir für unser eigenes erlebtes Leid büßen lassen.
Das Kind ist begabt darin, wach und sensibel zu sein für die Bedürfnisse seiner Eltern. Deren "Liebe" erfährt es, indem es sein wahres Selbst verleugnet, sich anpasst und dafür sorgt, dass es Vater und Mutter gut geht., selbst wenn seelische, körperliche oder sexuelle Gewalt ertragen werden muss. Der Fortgang dieser Geschichte hat längst noch kein Ende gefunden ...

Audio-CD 03/2010
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 5-10 Tage (fehlt kurzfristig am Lager)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,87 € bis 1,62 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Alice Miller studierte in Basel Philosophie, Psychologie und Soziologie. Nach der Promotion machte sie in Zürich ihre Ausbildung zur Psychoanalytikerin und übte 20 Jahre lang diesen Beruf aus. 1980 gab sie ihre Praxis und Lehrtätigkeit auf, um zu schreiben.
Seitdem veröffentlichte sie 13 Bücher, in denen sie die breite Öffentlichkeit mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen bekannt machte.
Unter den 192 Mitgliedern der UNO haben bislang lediglich 19 Staaten das Schlagen der Kinder verboten. In den USA gibt es noch 20 Staaten, die die Züchtigung der Kinder sogar in den Schulen erlauben, sogar während der Adoleszenz. Menschen, die sich über diese Fakten empören und deren Tragweite für die Zukunft begreifen, werden alle Bücher von Alice Miller verstehen. Sie werden auch begreifen, weshalb sich diese Autorin dafür engagiert, die Gesellschaft von ihrer Ignoranz zu befreien. Sie versucht, mit Hilfe ihrer Bücher, Artikel, Flugblätter, Interviews und Antworten auf Leserbriefe auf ihrer Website zu zeigen, dass Kindesmisshandlungen nicht nur unglückliche und verwirrte Kinder schaffen, nicht nur destruktive Jugendliche und misshandelnde Eltern, sondern damit auch eine verwirrte, irrational funktionierende Gesellschaft.
Alice Miller sieht nämlich die Wurzeln der weltweiten Gewalt in der Tatsache, dass überall Kinder geschlagen werden, und dies noch in den ersten Jahren, zur Zeit der Ausbildung des Gehirns. Schäden, die aus dieser Praxis entstehen, werden von der Gesellschaft kaum wahrgenommen, sind aber verheerend.
Denn gegen die an ihnen ausgeübte Gewalt dürfen sich Kinder nicht wehren, sie müssen die natürlichen Reaktionen wie Zorn und Angst unterdrücken und entladen diese starken Emotionen erst als Erwachsene an ihren eigenen Kindern oder an ganzen Völkern.
Alice Miller beschreibt diese Dynamik in ihren 13 Büchern und illustriert sie nicht nur anhand ihrer Fallgeschichten, sondern auch anhand ihrer zahlreichen Studien über Lebensläufe von Diktatoren und berühmten Künstlern.
Die Vermeidung dieser Thematik in allen ihr bekannten Gesellschaften führt dazu, dass extrem irrationales Verhalten, Brutalität, Sadismus und andere Perversionen ungestört in der Kindheit produziert und die Produkte als naturgegeben oder als genetisch bedingt angesehen werden. Erst durch das Bewusstwerden dieser Dynamik kann die Kette der Gewalt unterbrochen werden, meint Alice Miller und widmet diesem Ziel ihr ganzes Lebenswerk.

Inhaltsverzeichnis

CD1
Das Drama des begabten Kindes und wie wurden wir zu Psychotherapeuten
Alles lieber als die Wahrheit
Das arme reiche Kind
Die verlorene Welt der Gefühle
Auf der Suche nach dem wahren Selbst
Die Situation des Psychotherapeuten
Das goldene Gehirn
------------------------------------------------------------------------------
CD2
Depression & Grandiosität - Zwei Formen der Verleugnung
Schicksale der kindlichen Bedürfnisse
Die gesunde Entwicklung
Die Störung
Illusion der Liebe
Die Grandiosität als Selbsttäuschung
Die Depression als Kehrseite der Grandiosität
Depression als Verleugnung des Selbst
Depressive Phasen während der Therapie
Signalfunktion
"Sich überfahren"
Mit starken Emotionen "schwanger gehen"
Auseinandersetzung mit den Eltern
Das innere Gefängnis
------------------------------------------------------------------------------
CD3
Ein sozialer Aspekt der Depression
Die Sage von Narzissos
Der Teufelskreis der Verachtung
Die Demütigung des Kindes, die Verachtung der Schwäche und wie geht es damit weiter? Beispiele aus dem Alltag
Die Verachtung im Spiegel der Therapie
Die gebrochene Artikulierung des Selbst im Wiederholungszwang
Verachtung in der Perversion und in der Zwangsneurose
------------------------------------------------------------------------------
CD4
Das "Verdorbene" in der Kinderwelt von Hermann Hesse als Beispiel des konkreten "Bösen"
Die Mutter der ersten Lebensjahre als Medium der Gesellschaft
Die Einsamkeit des Verachtenden
Befreiung von der Verachtung
Nachwort 2008
------------------------------------------------------------------------------
CD5
Wurzeln der Gewalt
Interview - Ein Querschnitt aus Antworten auf
Leserbriefe und persönlichen Stellungnahmen Alice Millers - gesprochen von Sabine Wandjo und Katharina Micada
Bonus Track - "Wage Dich!" von WordManiac

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3942402095
10-stellige ISBN 3942402092
Verlag Ungehört Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Audio CD, Kassette (Literatur / Musik / Sprache)
Einbandart Audio-CD
Erscheinungsdatum 1. März 2010
Format (L×B×H) 12,7cm × 14,6cm × 3,0cm
Gewicht 192g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 19% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ