Das Ich und seine Taktiken – Karl Renz | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor: Karl Renz
Autor: Karl Renz

Das Ich und seine Taktiken

Selbstgespräche

Bei dem Buch handelt es sich um ausgewählte Talks von Karl Renz in der Zeit von 2003 bis 2010. Mit unnachahmlichem Witz bei gleichzeitig durchdringender Klarheit weist Karl Renz auf das Unsagbare hin, spricht über Advaita: "Nicht-Zwei", und deckt dabei, neben anderem, die vielfältigen Taktiken des Ich auf.
Fragender: Aber wo kommt die Furcht her, was für eine Furcht? Warum fürchte ich mich?

Karl: Es gibt Furcht, aber keinen, der sich fürchtet - möglicherweise. Es fürchtet sich etwas, das eine Idee für real nimmt. Und eine Idee braucht jede Art von Bestätigung. Sie fürchtet sich und muss sich darum kümmern, dass sie als Idee bleibt. Sie fürchtet sich immer vor Sterblichkeit, vor Gehen, vor Vergehen, weil sie gekommen ist. Das ist die grundsätzliche Ur-Furcht. Die Bibel würde sagen: Die Ursünde, die Sünde, dass du - als etwas Gekommenes - das, was du erfährst, als real nimmst, nämlich dass du die Idee von Existenz als real nimmst. In dem Moment bist du in einer existentiellen Krise. Weil: Du bist etwas Relatives, etwas Objekthaftes geworden, etwas, das du definieren kannst. Du definierst es als Existenz. Und diese Definition ist abhängig von einer Definition; die braucht jede Art von Zuwendung und Aufmerksamkeit, damit sie bleibt. Diese Furcht ist eine Energie, damit diese Überlebenssache bleibt. Es ist eine Natürlichkeit in sich, dass etwas überleben möchte - als Existenz. Und dann fürchtet sie sich natürlich, nicht zu existieren. Also, allein die Idee von Existenz fürchtet sich vor dem Nichtexistieren. Das ist die Ursache von Furcht. In dem Moment gibt es vielleicht noch gar keinen, der sich fürchtet. Aber es ist die Wurzel von Furcht, weil damit die Idee von Existenz erscheint, als Ich-Idee, als Existenz-Idee. Das ist immer Krise. Und alles, was danach kommt ist Krisenmanagement - so oder so. Das, was du bist, ist vor der Idee. Und vor der Idee meint: Das Mysterium, das nicht definiert werden kann. Was nur ein Hinweis ist, ein Hinweis auf das, was nicht zu definieren ist, was weder ist noch nicht ist, was in sich absolut ist, was keine Quelle hat, was kein Kommen und Gehen hat, was nie geboren ist und deshalb auch nie sterblich ist, was nicht eine Idee von etwas ist und kein Gefühl von etwas, nie etwas, was du erfahren kannst oder nicht erfahren kannst. Du bist also das absolute Auge Gottes, die absolute Wahrnehmung, der Wahrnehmende an sich, der aber nicht relativ ist.

Taschenbuch 10/2018
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,70 € bis 1,30 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Karl Renz, eigentlich Renzihausen: von "Rennen, Ziehen, Hausen", wie er mal sagte, wurde 1953 als Bauernsohn im Weserbergland, Deutschland geboren. Seit 1980 lebt er als Musiker und Maler in Berlin; längere Zeit weilte er in Australien. Nach der Realisation, nie geboren zu sein, entwickelte sich seine Talk-Tätigkeit, die er Selbstgespräche nennt. "In der absoluten Akzeptanz dessen, was ist, hörte die Zeit auf. Es blieb das Wissen, dass das, was ich bin, vor der Zeit ist." Karl Renz reist seit vielen Jahren um die Welt, um Talks zu halten, so in mehreren europäischen Ländern, in Nord- und Südamerika, Thailand, Australien, Indien, Tibet.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3752857795
10-stellige ISBN 375285779X
Verlag Books on Demand
Sprache Deutsch
Auflage 2. Auflage im Jahr 2018
Anmerkungen zur Auflage 2. Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 10. Oktober 2018
Seitenzahl 456
Beilage Paperback
Format (L×B×H) 21,0cm × 14,8cm × 2,7cm
Gewicht 656g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Religion, Theologie
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Religion, Theologie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ