Das Phänomen Liebe – Mathias Hirsch | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Mathias Hirsch
Autor/in: Mathias Hirsch

Das Phänomen Liebe

Wie sie entsteht, was sie in der Psychotherapie für Probleme macht und warum sie missbraucht werden kann

Mathias Hirsch untersucht die Liebe innerhalb und außerhalb der Psychotherapie und stellt das Spektrum der verschiedenen Liebesformen in der Therapie vor. Er betont die Ambivalenz, die mit der Liebe stets verbunden ist: Neben dem ersehnten Glück birgt sie die Angst vor Abhängigkeit von der Macht des Anderen, Entindividualisierung in der Verschmelzung sowie Trennungsangst.

Der Autor beleuchtet, wie aus dem Phänomen der Liebe einst die Psychoanalyse entstand, und zeigt, dass die Übertragungsliebe bis heute ein kräftiger Motor in der Therapie bleibt. Darüber hinaus wendet er sich der weitgehend tabuisierten Problematik der sexuellen Beziehung in der Therapie zu, die den analytischen Raum zerstört: Sie ist immer narzisstischer Machtmissbrauch und Missbrauch der kindlichen Liebe in der Übertragung. Seine Überlegungen illustriert der Autor anschaulich anhand klinischer Fallbeispiele.

Taschenbuch 06/2018
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Do, 29.Jul. (ca. ¾), oder Fr , 30.Jul. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 5 Stunden, 58 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,70 € bis 1,29 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

I. Liebe
Die gefährliche Überhöhung des geliebten Objekts: Verliebtheit und Wahn
Das große Rätsel: Warum gerade er oder sie?
Das Bild, die Vorstellung von der geliebten Person
Der Blick: Zwischen zärtlicher Liebe und sexuellem Begehren
Sigmund Freud: Objektwahl
Bedingungen der Liebesobjektwahl
Die geliebte Person als Ersatzobjekt
Anti-inzestuöse Partnerwahl
Verbietendes Über-Ich
Ein unüberwindbares Hindernis
Vater-Sehnsucht
»Mutter«
Primäre Identifikation
Der Ambivalenzkonflikt zwischen Abhängigkeit und Autonomie
Verschiedene Eifersuchtsformen
Angst vor Nähe und Trennung
Sehnsucht
Schuld und Scham
Erotik
Liebe und Macht
Liebe und Narzissmus
Pygmalion-Komplex
Liebe im Alter
Liebe und Tod

II. Liebe in der analytischen Psychotherapie
Die Forderung nach Abstinenz
Asymmetrie in Zeiten der Intersubjektivität
Der analytische Rahmen
Liebe in der Übertragungs-Gegenübertragungs-Matrix
Verschiedene Formen der Liebe in der therapeutischen Beziehung
Sympathie als Voraussetzung für die Therapie?
Erotik in der therapeutischen Beziehung
Übertragungsliebe - Verliebtsein - Liebe
Das Einhalten von Grenzen
Was tun?
Ein Narrow escape
Selbstöffnung vermeiden
Affection
Maternal erotic transference - Maternal erotic countertransference
Paternal erotic transference - Paternal erotic countertransference
Sexualisierte Übertragung und Gegenübertragung
Narzisstische Liebe
Die Grenze zwischen Phantasie (Begehren) und Realisierung
Faktoren, die sexuelles Agieren verhindern
Subtile Grenzüberschreitungen als häufige Vorstufe von sexuellem Missbrauch
Mögliche Gefahren durch Körperkontakt

III. Missbrauch der Liebe - Missbrauch der Macht
Verschiedene Missbrauchsformen
Sexualisierung als Abwehr von Liebe
Sexualität als Trennungsabwehr
Sexualisierung als Abwehr von Aggression
Starre Abwehr begünstigt das Ausagieren
Pathologischer Narzissmus
Narzisstische Bedürfnisse des Therapeuten
Narzissmus der weiblichen Opfer

Literatur

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3837927610
10-stellige ISBN 383792761X
Verlag Psychosozial Verlag GbR
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Juni 2018
Seitenzahl 136
Format (L×B×H) 20,5cm × 12,6cm × 1,2cm
Gewicht 181g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ