Das Schädel-Hirn-Trauma – Ernst Pfenninger | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Ernst Pfenninger
Autor/in: Ernst Pfenninger

Das Schädel-Hirn-Trauma

Klinische und tierexperimentelle Untersuchungen zur Pathogenese sowie zu neuen Behandlungsansätzen

Der Band befaßt sich mit den bisher nicht bekannten pathophysiologischen Abläufen in den ersten 2 Stunden nach einem akuten Schädel-Hirn-Trauma und weist anhand der gefundenen Ergebnisse die Notwendigkeit der frühzeitigen therapeutischen Interventionen nach. Mit neuen Therapieansätzen wird die Minimierung sekundärer zerebraler Schäden angestrebt. Das Buch gibt den neuesten Wissensstand zum akuten Schädel-Hirn-Trauma wieder und kann als Anregung für weitere Forschung dienen.

Taschenbuch 05/1988
kostenloser Standardversand in DE 99 Stück auf Lager
Lieferung bis Sa, 07.Aug. (ca. ¾), oder Mo , 09.Aug. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 15 Stunden, 35 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,92 € bis 3,57 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung und Zielsetzung.- 1.1 Historische Entwicklung.- 1.2 Definitionen.- 2 Problemstellung.- 2.1 Morphologische Veränderungen nach Schädel-Hirn-Trauma.- 2.2 Spezielle pathophysiologische Aspekte des Zerebrums nach akutem Schädel-Hirn-Trauma.- 2.3 Spezielle pathobiochemische Aspekte des Zerebrums nach akutem Schädel-Hirn-Trauma.- 2.4 Kardiovaskuläre und pulmonale Veränderungen.- 2.5 Bisherige therapeutische Ansatzpunkte.- 2.5.1 Beatmung.- 2.5.2 Glukokortikoide.- 2.5.3 Barbiturate.- 2.6 Neue, theoretisch abgeleitete therapeutische Gesichtspunkte.- 2.6.1 THAM (Theorie, Wirkweise, bisherige Untersuchungen).- 2.6.2 Kalziumantagonisten (Theorie, Wirkweise, bisherige Ergebnisse).- 3 Präklinische Untersuchungen zur Patientencharakterisierung und Statusdefinition.- 3.1 Statistische Charakterisierung des Patientengutes 1984/1985/1986 in der präklinischen Phase.- 3.2 Untersuchungen der Blutgase am Notfallort und bei Klinikaufnahme.- 3.3 Untersuchung zum Verhalten hämodynamischer und metabolischer Parameter am Notfallort und bei Klinikaufnahme.- 3.4 Untersuchung zum Verhalten des intrakraniellen Druckes und des zerebralen Perfusionsdruckes nach Klinikaufnahme.- 4 Tierexperimentelle Untersuchungen zur Charakterisierung eines Schädel-Hirn-Traumas.- 4.1 Modellvergleich aus der Literatur und Beschreibung des eigenen Modells.- 4.2 Untersuchungen zum zeitlichen Verlauf von intrakraniellen, hämodynamischen und Stoffwechselparametern nach einem akuten Schädel-Hirn-Trauma.- 4.2.1 Versuchsaufbau, Material und Methodik.- 4.2.1.1 Versuchstiere.- 4.2.1.2 Prämedikation und Narkose.- 4.2.1.3 Tierpräparation.- 4.2.1.4 Versuchsdurchführung.- 4.2.1.5 Meßwerterfassung.- 4.2.1.6 Statistische Auswertung.- 4.2.2 Ergebnisse.- 4.2.2.1 Intrakranieller Druck (ICP) und zerebraler Perfusionsdruck (CPP).- 4.2.2.2 Hämodynamische Parameter.- 4.2.2.3 Atmung und Gasstoffwechsel, extravaskuläres Lungenwasser.- 4.2.2.4 Kenngrößen des Stoffwechsels.- 4.2.2.5 Elektrische Hirnfunktion.- 4.2.2.6 Gehirnstoffwechsel.- 4.2.2.7 Zusammenfassung der bisherigen Ergebnisse.- 5 Experimentelle und klinische Untersuchungen zu Therapieansätzen.- 5.1 Untersuchungen zur Wirksamkeit von THAM.- 5.1.1 Vergleich THAM - Bikarbonat im Tierexperiment.- 5.1.1.1 Material und Methodik.- 5.1.1.2 Ergebnisse.- 5.1.2 C02-Reagibilität mit und ohne THAM-Applikation im Tierexperiment.- 5.1.2.1 Material und Methodik.- 5.1.2.2 Ergebnisse.- 5.1.3 Untersuchungen zur notfallmäßigen Anwendung von THAM bei Patienten mit erhöhtem intrakraniellen Druck.- 5.1.3.1 Patienten und Methodik.- 5.1.3.2 Ergebnisse.- 5.2 Tierexperimentelle Untersuchungen zur Anwendung von THAM und einem Kalziumantagonisten beim akuten Schädel-Hirn-Trauma.- 5.2.1 Versuchsaufbau, Material und Methodik.- 5.2.2 Ergebnisse.- 5.2.2.1 Intrakranieller Druck und zerebraler Perfusionsdruck.- 5.2.2.2 Hämodynamische Meßgrößen.- 5.2.2.3 Respiratorische Kenngrößen.- 5.2.2.4 Biochemische Kenngrößen im arteriellen Plasma.- 5.2.2.5 Elektrische Hirnfunktion.- 5.2.2.6 Kenngrößen des Gehirnstoffwechsels.- 5.2.2.6.1 Hirnvenöse Blutwerte.- 5.2.2.6.2 Biochemische Parameter im Hirngewebe.- 5.2.2.6.3 Freie Aminosäuren im Hirngewebe.- 5.2.2.7 Bildgebende Verfahren zur Darstellung des Gewebe-pH an Gehirnschnitten.- 5.2.2.8 Zerebrale Durchblutung.- 5.2.2.9 Berechnete Kenngrößen des Gehirnstoffwechsels.- 5.2.2.10 Synoptischer Vergleich verschiedener am traumatisierten Gehirn erhobener Parameter.- 5.2.2.11 Zusammenfassung der Ergebnisse zu therapeutischen Ansätzen.- 6 Diskussion.- 6.1 Allgemeine Gesichtspunkte.- 6.2 Hämodynamische Veränderungen.- 6.3 Intrakranieller Druck und zerebraler Perfusionsdruck.- 6.4 Respiratorische Kenngrößen.- 6.5 Stoffwechselparameter im arteriellen Plasma.- 6.6 Elektrische Hirnfunktion.- 6.7 Zerebraler Blutfluß und davon abgeleitete Größen.- 6.8 Zerebraler Stoffwechsel.- 6.9 Zerebrale Gewebemetabolite.- 7 Schlußfolgerungen.- 8 Zusammenfassung.- I Beschreibung der Meßwerterfassung zum Kapitel 4.2.1.- 1.1 Intrakranieller Druck, zerebraler Perfusionsdruck und Kenngrößen der Hämodynamik.- 1.2 Respiratorische Meßgrößen.- 1.3 Kenngrößen des Stoffwechsels.- 1.4 Elektrische Hirnfunktion.- 1.5 Kenngrößen des Gehirnstoffwechsels.- 1.6 Bildgebendes Verfahren zur Darstellung des Gewebe-pH an Gehirnschnitten.- 1.7 Die Bestimmung der zerebralen Durchblutung.- 1.8 Berechnete Kenngrößen des Hirnstoffwechsels.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3540188629
10-stellige ISBN 3540188622
Verlag Springer Berlin Heidelberg
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 27. Mai 1988
Seitenzahl 212
Beilage Paperback
Format (L×B×H) 24,4cm × 17,0cm × 1,1cm
Gewicht 375g
Warengruppe des Lieferanten Naturwissenschaften - Medizin, Pharmazie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Naturwissenschaften - Medizin, Pharmazie

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ