Der Attentäter von Brooklyn – Matt Beynon Rees, Klaus Modick | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Matt Beynon Rees
Übersetzung: Klaus Modick
Autor/in: Matt Beynon Rees
Übersetzung: Klaus Modick

Der Attentäter von Brooklyn

Omar Jussufs vierter Fall

1x

Eine Konferenz der UNO im winterlichen New York verschafft Omar Jussuf die Gelegenheit, seinen Sohn Ala zu besuchen, der in Brooklyn lebt, in einem großen von Palästinensern bewohnten Viertel: «Little Palestine». Als Omar Jussuf in Alas Wohnung ankommt, entdeckt er einen Toten: Alas Mitbewohner ist geköpft worden, und Omar Jussufs Sohn wird als Verdächtiger festgenommen. Omar Jussuf muss alles daransetzen, die Unschuld seines Sohnes zu beweisen.
Farbig und spannend zeichnet Matt Beynon Rees die Stimmungslage im brodelnden, multikulturellen New York nach dem 11. September und erzählt, wie sich Omar Jussuf, der Geschichtslehrer und Ermittler wider Willen, gemeinsam mit einem amerikanischen Cop daranmacht, die Hintergründe dieses brutalen Verbrechens aufzudecken. War es eine Beziehungstat? Drogenkriminalität? Oder haben wir es mit einer islamistischen Terrorzelle zu tun?
Auch wenn Omar Jussuf und sein Sohn in New York von der Korruption und der Gewalt im heimatlichen Palästina, nach dem sie sich zugleich sehnen, weit entfernt sind, holt sie diese Realität auf andere ebenso bedrohliche Weise wieder ein. Emotional und leidenschaftlich, komisch und ernst erzählt Matt Rees in seinem neuen Omar Jussuf-Krimi von Liebe, Freundschaft, Hass und Verrat und dem Kampf um Gerechtigkeit.

E-Book 04/2011
ePub kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)
Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,26 € bis 0,49 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

1x

Autoreninformationen

Matt Beynon Rees wurde 1967 in South Wales geboren. Er war lange Jerusalemer Bürochef der Time, für die er weiterhin schreibt. Er spricht u.a. Arabisch und Hebräisch und ist der Autor von "Cain's field: Faith, Fratricide and Fear in the Middle East". Bei C.H.Beck erschienen mit großem Erfolg auf Deutsch seine Omar-Jussuf-Krimis "Der Verräter von Bethlehem" (2008) und "Ein Grab in Gaza" (2009) und "Der Tote von Nablus" (2010), für die er u.a. den John Creasey Dagger der CWA erhielt. Matt Beynon Rees lebt mit seiner Familie in Jerusalem.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3406612848
10-stellige ISBN 3406612849
Verlag Beck C. H.
Sprache Deutsch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2011
Anmerkungen zur Auflage 1. Auflage
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright ePub Watermark
Erscheinungsdatum 11. April 2011
Seitenzahl 288
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Kriminalromane
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Kriminalromane

Noch nicht das Passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ