Die Behandlung der Opfer – Klaus Ottomeyer | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Klaus Ottomeyer
Autor/in: Klaus Ottomeyer

Die Behandlung der Opfer

Über unseren Umgang mit dem Trauma der Flüchtlinge und Verfolgten

Im Umgang mit traumatisierten Menschen messen wir mit zweierlei Maß.
Während Opfer von Missbrauch und Familiengewalt oder von Großschadensereignissen und Naturkatastrophen im heutigen Europa mit dem vollen therapeutischen Unterstützungsprogramm rechnen können, werden die oft schwer traumatisierten Flüchtlinge und Opfer politischer Gewalt grob vernachlässigt.
Und mehr als das: Nicht selten wird diese Personengruppe durch unsere Behörden, unsere Bürokratie und durch unsere Ignoranz retraumatisiert. Auf der Basis seiner Arbeit mit Flüchtlingen und Opfern des Nazi-Regimes, deren Geschichten eindringlich erzählt werden, hat Klaus Ottomeyer Standards entwickelt, die das therapeutisch und zwischenmenschlich Nötige praxisnah formulieren. Darüber hinaus wird der gesellschaftliche Hintergrund für unseren Umgang mit den Opfern beleuchtet.

ZIELGRUPPE:
- Traumatherapeuten
- Psychotherapeuten aller Schulen
- beratende Psychologen
- Sozialarbeiter
- ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingsbetreuung

Taschenbuch 04/2011
kostenloser Standardversand in DE 5 Stück auf Lager
Lieferung bis Sa, 26.Jun. (ca. ¾), oder Mo , 28.Jun. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 15 Stunden, 25 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,95 € bis 1,76 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Klaus Ottomeyer, Professor für Sozialpsychologie an der Universität Klagenfurt, praktisch tätig als Traumatherapeut, ist Vorstand des Kärntner Forschungs- und Beratungszentrums für Traumaopfer "Aspis".

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Vorwort: Luise Reddemann 7

Wozu dieses Buch? 9

1. Einführung: Traumatherapie unter günstigen Umständen 14 Faribas Geschichte 14

Andreas Geschichte 26

Einige Gedanken und Erläuterungen 30

2. Therapie mit Flüchtlingen - Erschwernisse und Schikanen 39

Die Geschichte von HerrnKadir 39

Magomeds Geschichte 46

Die Geschichte von HerrnBisultanov 56

Helfer, die »im Dreieck springen«. Gegenübertragung und zwei EgoStates 64

Victim, Survivor und Trickster. Die notwendige Differenzierung der Wahrnehmung 72

3. Abwehr des Traumas und Verfolgung der Opfer 77

Masters of Denial 77

Der psychotische Kosmos 87

Der Neid 91

Das Gewissen 95 Die Neunmalklugen 99

Gesichter, Kinder, Augen 104 Sadismus und Autoritarismus 110

4. Ein Europa der Menschenjagden? 119

5. Begegnung mit Kinderüberlebenden des Nazi-Terrors.135 Die Geschichte von FrauOgris 135

Die Geschichte von FrauSeebacher 152 Knoblauch, Rotkäppchen und ein Sommer 159

6. Die Schatten der Schuld - an den Grenzen der Psychotherapie 166

7. Versöhnung, Vergebung und Behandlung der Opfer 182

Zur Funktionvon Vergebungin der Therapie 182

Versuch eines Dialogs mit kirchlichen Tätern. Ein Gespräch mit Pfarrer Jürgen Öllinger 192

8. Gebrochenes Selbst - zerbrechende Welt. Trauma, Identität und Gesellschaft 199

9. Anhang: Was wirkt, was hilft? 223

Danksagung 238

Literatur 240

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3608891072
10-stellige ISBN 3608891072
Verlag Klett-Cotta Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. April 2011
Seitenzahl 248
Format (L×B×H) 20,8cm × 13,4cm × 2,5cm
Gewicht 378g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ