Die Untermieterin – Hanna Krall, Anna Leszczynska | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor: Hanna Krall
Übersetzung: Anna Leszczynska
Autor: Hanna Krall
Übersetzung: Anna Leszczynska

Die Untermieterin

Den Krieg als jüdisches Kind in Polen überlebt zu haben - versteckt auf der 'arischen' Seite - bedeutet ein jahrelanges Über-Leben in Angst und Fremdheit, ein ständiges Verdrängen von Trauer, die den Überlebenswillen zu unterhöhlen droht, eine schon automatisierte Wachsamkeit und Selbstbeherrschung. Von den Folgen dieses Überlebens handelt der autobiographische Roman Hanna Kralls.

Die Untermieterin, das jüdische Mädchen Marta, das den Krieg in großen, häufig leeren Wohnungen verbracht hat, ist die eine Ich-Erzählerin des Romans. Die andere 'Maria' ist ihr alter ego. Real ist sie die Tochter der Familie, die Marta versteckt. In der Phantasie ist sie alles, was die 'Untermieterin' hätte sein können, wenn ihr nicht ein jüdisches Schicksal beschert worden wäre: eine Polin, die in der Tradition der polnischen Gesellschaft verwurzelt ist, die dazugehört.

Der Roman Hanna Kralls ist nicht zufällig in der Zeit des intensivierten Nationalgefühls und des allgemeinen gesellschaftlichen Aufbruchs durch die Solidarnosc-Bewegung entstanden. Die Ereignisse haben bei der Autorin sowohl die alte Sehnsucht des Dazugehörens wie auch das Gefühl der Fremdheit gegenüber

Taschenbuch 01/1986
Vergriffen, Neuauflage/Nachdruck unbestimmt
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,49 € bis 0,91 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3801502126
10-stellige ISBN 3801502120
Verlag Neue Kritik, Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Januar 1986
Seitenzahl 167
Format (L×B×H) 20,0cm × 25,0cm × 1,6cm
Gewicht 185g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Erzählende Literatur

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ