Einblattdrucke des 15. und frühen 16. Jahrhunderts – Volker Honemann, Sabine Griese, Falk ... | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Einblattdrucke des 15. und frühen 16. Jahrhunderts

Probleme, Perspektiven, Fallstudien

Gegenstand des Bandes sind sowohl die mit beweglichen Lettern hergestellten Einblattdrucke als auch die Druckgraphik des 15. und frühen 16. Jahrhunderts. In den sechzehn Beiträgen werden literaturwissenschaftliche, buch- und kommunikationsgeschichtliche, historische, kunsthistorische und inkunabelkundliche Aspekte dieses neuartigen Text- und Bildmediums behandelt. Dabei ergibt sich ein vielfältiges Bild der Einblattdrucke als Zeugnisse von Wandel wie Kontinuität der gesellschaftlichen Kommunikation im Übergang zur frühen Neuzeit. Die Studien stammen von Mitarbeitern des Teilprojekts N des Münsteraner Sonderforschungsbereichs 231 ("Träger, Felder, Formen pragmatischer Schriftlichkeit im Mittelalter") sowie von auswärtigen Gelehrten verschiedener Fachgebiete.

E-Book 05/2011
Ebook-pdfPDF Ebook-openkein Kopierschutz
  • Ebook-funktion-ereadereReader
  • Ebook-funktion-kindlekindle
  • Ebook-funktion-computerComputer
  • Ebook-funktion-smartphoneSmartphone

Ebook-funktion-keinaccountkein Adobe Account notwendig | Ebook-funktion-schrift-fest Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 5,42 € bis 10,07 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: I. Probleme und Perspektiven: Volker Honemann, Vorformen des Einblattdruckes. - Frieder Schanze, Inkunabeln oder Postinkunabeln? Zur Problematik der >InkunabelgrenzeHolger Nickel, Inkunabeln als Überlieferungsträger, besonders zeitgenössischer Texte. - Ursula Rautenberg, Warum Einblattdrucke einseitig bedruckt sind. Zum Zusammenhang von Druckverfahren und medialem Typus. - Falk Eisermann, Auflagenhöhen von Einblattdrucken im 15. und frühen 16. Jahrhundert. - Sabine Griese, Gebrauchsformen und Gebrauchsräume von Einblattdrucken des 15. und frühen 16. Jahrhunderts. - Nikolaus Henkel, Schauen und Erinnern, Überlegungen zu Intentionalität und Appellstruktur illustrierter Einblattdrucke. - Peter Schmidt, Beschrieben, bemalt, zerschnitten: Tegernseer Mönche interpretieren einen Holzschnitt. - II. Fallstudien: Gunhild Roth, Die Gregoriusmesse und das Gebet >Adoro te in cruce pendentemNine Miedema, Die >Oratio ad sanctam crucemRudolf Suntrup, Misterium eukaristie. Zum Text-Bild-Programm eines allegorisch-dogmatischen Einblattdrucks des ausgehenden 15. Jahrhunderts. - Christine Magin, Hans Folz und die Juden. - Marcus Ostermann, Vmb kurczweil vnd schiessens willen. Zu den gedruckten Schützenbriefen des 15. Jahrhunderts. - Sylvia Kohushölter, Lateinisch-deutsche Bücheranzeigen der Inkunabelzeit. - Holger Nickel, Zum Ablaßbrief des Johannes Nixstein, 1482. - Jürgen Hamel/Eckehard Rothenberg, Astronomisch-kalendarische Tafel für Inkunabel- und Frühdruckforscher.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3110943382
10-stellige ISBN 3110943387
Verlag Gruyter, Walter de GmbH
Sprache Deutsch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2011
Anmerkungen zur Auflage Reprint 2011
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright Kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 2. Mai 2011
Seitenzahl 543
Illustrationsbemerkung 64 Abbildungen
Titel der deutschen Ausgabe Single-Leaf Broadsides of the 15th and Early 16th Centuries. Problems, perspectives, case studies.
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ