Geschichtsschreibung als "Propaganda"? – Marcus Schaub | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Marcus Schaub
Autor/in: Marcus Schaub

Geschichtsschreibung als "Propaganda"?

Das Geschichtswerk des Otto von Freising im Konflikt zwischen Kaiser und Papst

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, , Sprache: Deutsch, Abstract: Innerhalb der von Friedrich I. betriebenen Politik der renovatio imperii und der Durchsetzung
des honor imperii, kam, neben den Konflikten mit den oberitalienischen Kommunen oder den
Spannungen mit einigen Reichsfürsten wie Heinrich dem Löwen, der Auseinandersetzung mit
dem Papsttum eine hohe Bedeutung zu. Im Unterschied zu den weltlichen Problemen, die
immer wieder auch durch faktisches Handeln zu lösen versucht wurden, stellte sich gegenüber
dem Papsttum die Besonderheit, dass es sich hierbei um einen fast ausschließlich mit
geistigen, theoretischen Mitteln geführten Konflikt handelte. Denn um gegenüber der Kurie
tatsächliche Handlungen zu vollziehen, bedurfte es eines legitimierenden Instrumentariums,
welches als Basis jeglichen Vorgehens den Kaiser als im Recht befindlich erscheinen ließ.
Dieses Instrumentarium konnte gegenüber dem Papsttum keine faktische militärische oder
finanzielle Macht darstellen, sondern musste theoretischer Natur und möglichst von
Kontinuität geprägt sein. Eines dieser Werkzeuge stellte dabei die kaiserliche Kanzlei dar, die,
zwar durch unterschiedlichste Personen geprägt, als dauerhafte Institution regelmäßig geistige
"Waffen" lieferte, um sowohl Vorstöße der kaiserlichen Ideologie zu stützen, als auch auf
"Angriffe" der Kurie zu reagieren. Vordergründige Aufgabe der Schreiber und Notare war es
hierbei weniger, polemische Streitschriften oder Traktate zu verfassen als vielmehr das
Ersinnen und Verwenden bestimmter Formulierungen, Rechts- bzw. Geschichtsbezüge,
Titulaturen, Anreden und der gleichen mehr. Im Vergleich mit ausführlichen theoretischen
Werken, deren Absichten offen zu tage traten, arbeiteten die meisten Kanzleierzeugnisse weit
subtiler und waren somit auch weit provokanter. Die Aussage eines Traktates ließ sich leicht
angreifen und bspw. als falscher Gedankengang oder gar Ketzerei denunzieren; die
Verwendung einer bestimmten Anrede oder Selbstbezeichnung dagegen verdeutlichte viel
eindringlicher Denksysteme, Ansichten und Verständnis des eigenen Status. Aufschlussreich
für diese Arbeitsweise der Kanzlei sind beispielsweise die Papst Eugen III. übersandte
Wahlanzeige Friedrichs zum König oder auch die Formulierungen des Konstanzer Vertrages. [...]

Taschenbuch 11/2009
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,35 € bis 0,65 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3640473502
10-stellige ISBN 3640473507
Verlag GRIN Verlag
Sprache Deutsch
Auflage 3. Auflage im Jahr 2009
Anmerkungen zur Auflage 3. Auflage
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 19. November 2009
Seitenzahl 32
Format (L×B×H) 21,0cm × 14,8cm × 0,2cm
Gewicht 62g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ