Hiddinger Schulgeschichte 1780-1969 – Inge Mager, Wolfgang Dörfler, Luise K... | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Hiddinger Schulgeschichte 1780-1969

Sonderband 36 der Rotenburger Schriften

Frau Prof. Dr. Inge Mager, geb. 1940 in Honigfelde/Westpreußen. Studium der evangelischen Theologie in Berlin, Tübingen und Göttingen. 1969 Promotion, 1986 Habilitation. 1987-1993 Professorin für niedersächsische Kirchengeschichte in Göttingen, 1993-2003 Professorin für Kirchen- und Dogmengeschichte in Hamburg. Seit 2003 in Ruhestand. 1989-2016 Herausgeberin des Jahrbuchs der Gesellschaft für Niedersächsische Kirchengeschichte. Wohnhaft in Hamburg.

Taschenbuch 10/2019
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Di, 01.Dez. (ca. ¾), oder Mi , 02.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 23 Stunden, 38 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,27 € bis 0,51 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Vorwort ................................................................................................................... 5

Hiddingen als Schulort in der Regional- und Kirchengeschichte .......................... 7

Vom Reihetisch über die Nebenschule
zur einklassigen Volksschule (bis 1780) .............................................................. 10

Einschub: Das Kurbad Hiddingen (1820-1837) ................................................... 11

Die ersten fest angestellten Hiddinger Lehrer (1780-1875) ................................. 12

Schulische Stabilisierung im Kaiserreich
unter Wilhelm Cordes (1875-1909) ...................................................................... 17

Schule im Ersten Weltkrieg unter Heinrich Alvermann (1909-1919) .................. 25

Schule ohne kirchliche Aufsicht unter Heinrich Mattfeldt (1919-1932) .............. 30

Nationalsozialistischer "Aufbruch der deutschen Nation"
unter Fritz Rahmeyer (1932-34) .......................................................................... 33

Schule und Schulchronik im Nationalsozialismus
unter Erich Manske (1934-1938) ......................................................................... 35

Schule in der Kriegs- und frühen Nachkriegszeit
unter Georg Delventhal (1939-1954) ................................................................... 53

Bruno Taterras Gastrolle in der Hiddinger Schule (1947-1954) .......................... 73

Georg Delventhal wieder allein in der
einklassigen Volksschule (1954-1965) ................................................................. 79

Die erste Lehrerin Almut Kutschbach
und das Ende der Hiddinger Schule (1965-1969).................................................87

Reflexionen über meine Hiddinger Schulzeit (1947-1951) .................................. 91

Das Schulhaus erzählt (1784-1991) ..................................................................... 98

Anhang

Chronologie der Hiddinger Dorf- und Schulgeschichte .................................... 108

Lehrerliste 1780-1969 ........................................................................................ 111

Fächerspiegel: Lehrstoffvermittlung
und Lehrstoffverteilung (1956-1958) ................................................................. 111

Quellen und Literatur ......................................................................................... 117

Danksagung ........................................................................................................ 119

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3867078474
10-stellige ISBN 3867078475
Verlag PD Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 28. Oktober 2019
Seitenzahl 119
Format (L×B×H) 21,1cm × 15,1cm × 1,1cm
Gewicht 199g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ