Imagination und Evidenz – Ernst Osterkamp, Thorsten Valk | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Herausgeber/innen: Ernst Osterkamp, Thorsten Valk
Herausgeber/innen: Ernst Osterkamp, Thorsten Valk

Imagination und Evidenz

Transformationen der Antike im ästhetischen Historismus

The archeological and source-critical research of ancient history in the 19th century confronted its aesthetic realization with a general problem: literary and visual art imaginations cannot ignore the scientific findings yet the fragmentary evidence of the past can only be given a voice by means of aesthetic forms of organization. Whereas it is not unusual for poetic and visual art works to become storage media for archeological knowledge, the historiographical conveyance of Antiquity often feeds on the strategies of representation specific to literature and painting.

E-Book 10/2011
Ebook-pdfPDF Ebook-openkein Kopierschutz
  • Ebook-funktion-ereadereReader
  • Ebook-funktion-kindlekindle
  • Ebook-funktion-computerComputer
  • Ebook-funktion-smartphoneSmartphone

Ebook-funktion-keinaccountkein Adobe Account notwendig | Ebook-funktion-schrift-fest Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 4,69 € bis 8,71 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Ernst Osterkamp, Humboldt-Universität zu Berlin; Thorsten Valk, Klassik Stiftung Weimar und Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Inhaltsverzeichnis

Ernst Osterkamp u. Thorsten Valk: Einleitung

[Beiträge in alphabetischer Reihenfolge der Autoren]

Barbara Beßlich: Abtrünnig der Gegenwart. Julian Apostata und die narrative Imagination der Spätantike bei Friedrich de la Motte Fouqué und Felix Dahn

Martin Dönike: Handbuch oder Roman? Alternative Modi der Antikedarstellung bei dem Altertumswissenschaftler Wilhelm Adolph Becker

Sabine Fastert: Pindar für den König, Klopstock für die Königin. Literaturrezeption im Königsbau der Münchner Residenz

Thorsten Fitzon: Vom schönen Anfang der Geschichte. Antike-Imaginationen in der historischen Lyrik Hermann Linggs

Daniel Fulda: "Bilder und Geschichten". Einbildungskraft und Evidenz als Elemente eines 'lebendigen' Historismus

Katharina Grätz: Evidenz des Musealen. Die ästhetische Wiederkehr der Antike in Stifters Nachsommer

Johannes Grave: Ästhetisch reflektierter Historismus. Carl Rottmanns Griechenlandzyklus und Friedrich Hölderlins Hyperion

Cordula Grewe: Biblische Antike und bildliche Vergegenwärtigung. Julius Schnorr von Carolsfeld, Gustave Doré und William Holman Hunt

Ekaterini Kepetsis: Transformationen der Phryne. Jean-León Gérômes antikische Gattungshybride zwischen Missverständnis und Provokation

Albert Meier: Trivialantike. Mythen-Popularisierung im Medium der Operette

Dirk Niefanger: Die Geburt des antiken Theaters im 19. Jahrhundert

Barbara Potthast: Von römischer Schreckensherrschaft und christlicher Übermacht. The last days of PompeiiQuo vadis?Ben Hur

Timm Reimers: Der 'Professorenroman' zwischen Imagination und Evidenz. Zur Funktion der Paratexte in den Romanen von Georg Ebers und Ernst Eckstein

Christian Scholl: Historisierter Klassizismus. Die Odyssee-Landschaften Friedrich Prellers d. Ä. und ihre zeitgenössische Rezeption

Michael Thimann: Antike ohne Götter. Heinrich Drebers Landschaftskunst

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3110252989
10-stellige ISBN 3110252988
Verlag Gruyter, Walter de GmbH
Sprache Deutsch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2011
Anmerkungen zur Auflage 1. Auflage
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright Kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 27. Oktober 2011
Seitenzahl 393
Titel der deutschen Ausgabe Imagination and Evidence. Transformations of Antiquity in the Age of Aesthetic Historicism
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ