Jenseits des Eurozentrismus – Sebastian Conrad, Shalini Randeria, R... | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Jenseits des Eurozentrismus

Postkoloniale Perspektiven in den Geschichts- und Kulturwissenschaften

Dieses Standardwerk enthält zentrale Texte zu postkolonialen Ansätzen in den Geschichts- und Kulturwissenschaften. Es lädt dazu ein, die europäische Geschichte im Kontext von Kolonialismus und Imperialismus neu zu denken und den Blick zu öffnen für die Verflechtungen zwischen der europäischen und der außereuropäischen Welt. Die 2., erweiterte Auflage wurde um aktuelle Texte ergänzt, die das postkoloniale Europa der Gegenwart beleuchten. Die Einleitung zur Neuauflage erörtert, warum eine postkoloniale Perspektive unerlässlich ist - ebenso für die gegenwärtige Wissensproduktion wie für ein kritisches Verständnis heutiger europäischer Gesellschaften und Politik.
Mit Beiträgen von Manuela Boatca, Dipesh Chakrabarty, Jean Comaroff, John L. Comaroff, Sebastian Conrad, Fernando Coronil, Prasenjit Duara, Andreas Eckert, Steven Feierman, Stuart Hall, Wolf Lepenies, Achille Mbembe, Timothy Mitchell, Anthony Pagden, Sheldon Pollock, Shalini Randeria, Regina Römhild, Ann Laura Stoler, Michel-Rolph Trouillot und Albert Wirz.

Taschenbuch 11/2013
kostenloser Standardversand in DE 5 Stück auf Lager
Lieferung bis Mo, 20.Sep. (ca. ¾), oder Di , 21.Sep. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Stunden, 41 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,40 € bis 2,60 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Sebastian Conrad ist Professor für Neuere Geschichte am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin. Shalini Randeria ist Professorin für Sozialanthropologie und Soziologie am Graduate Institute of International and Development Studies Geneva. Regina Römhild ist Professorin am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Das postkoloniale Europa: Verflochtene Genealogien der Gegenwart -
Einleitung zur erweiterten Neuauflage (2013) 9
Shalini Randeria und Regina Römhild

Einleitung: Geteilte Geschichten -
Europa in einer postkolonialen Welt 32
Sebastian Conrad und Shalini Randeria

I. Epistemologien

Undenkbare Geschichte:
Zur Bagatellisierung der haitischen Revolution 73
Michel-Rolph Trouillot

Die Auslöschung der Differenz:
Der Kolonialismus und die Ursprünge des Nationalismus
bei Diderot und Herder 104
Anthony Pagden

Europa provinzialisieren: Postkolonialität und die Kritik
der Geschichte 134
Dipesh Chakrabarty

Ex Oriente Nox: Indologie im nationalsozialistischen Staat 162
Sheldon Pollock

Wann gab es »das Postkoloniale«?: Denken an der Grenze 197
Stuart Hall

Frankreich provinzialisieren? 224
Achille Mbembe

II. Transgressionen

Hausgemachte Hegemonie 267
John L. und Jean Comaroff

Foucaults »Geschichte der Sexualität« und die koloniale Ordnung
der Dinge 301
Ann Laura Stoler

Die östlichen Ränder des Empire: Kolonialität im Rumänien
des 19. Jahrhunderts 322
Manuela Boatc

Abwesende Anwesenheit: Die Diskurse des Kryptokolonialismus 345
Michael Herzfeld

Kämpfe für Gerechtigkeit an den Grenzen: Die Suche nach
einem neuen politischen Subjekt im globalen Zeitalter 379
Sandro Mezzadra

III. Raumordnungen

Afrika in der Geschichte: Das Ende der universalen Erzählungen 405
Steven Feierman

Die Welt als Ausstellung 438
Timothy Mitchell

Jenseits des Okzidentalismus: Unterwegs zu nichtimperialen
geohistorischen Kategorien 466
Fernando Coronil

Wir nicht, die Anderen auch: Deutschland und der Kolonialismus 506
Andreas Eckert und Albert Wirz

Asien neu denken: Zum Verständnis einer zusammenwachsenden
Region 526
Prasenjit Duara

Autorinnen und Autoren 554

Nachweise 559

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3593395173
10-stellige ISBN 3593395177
Verlag Campus Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Auflage 2. Auflage im Jahr 2013
Anmerkungen zur Auflage 2., erweiterte Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 7. November 2013
Seitenzahl 560
Format (L×B×H) 21,3cm × 13,9cm × 3,5cm
Gewicht 685g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ