Kultureller und sprachlicher Wandel von Wertbegriffen in Europa – Rosemarie Lühr, Natalia Mull, Jörg Ob... | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Kultureller und sprachlicher Wandel von Wertbegriffen in Europa

Interdisziplinäre Perspektiven

Der Sammelband dokumentiert Ergebnisse des in den Jahren 2007 bis 2010 an den Universitäten Jena und Halle gemeinsam mit internationalen Kooperationspartner/innen verfolgten Forschungsprojekts Normen- und Wertbegriffe in der Verständigung zwischen Ost- und Westeuropa. Das Forschungsvorhaben wurde von  der Volkswagenstiftung im Rahmen des Programms Einheit in der Vielfalt? gefördert und stellt mit seiner Verknüpfung von linguistischen, philosophischen und soziologischen Betrachtungsweisen  eine notwendige Perspektiverweiterung für die aktuellen politischen und kulturellen Auseinandersetzungen um den Vereinigungsprozess Europas dar. Die internationalen Beiträge untersuchen Kontinuität und Wandel in Europa, dessen Sprachen, Sinn- und Werteordnungen von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Taschenbuch 08/2012
kostenloser Standardversand in DE 1 Stück auf Lager
Lieferung bis Mi, 05.Aug. (ca. ¾), oder Do , 06.Aug. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 22 Stunden, 19 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,89 € bis 3,51 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Rosemarie Lühr ist Inhaberin des Lehrstuhls für Indogermanistik der Universität Jena. Sie ist Initiatorin und Leiterin mehrerer historisch-sprachwissenschaftlicher Forschungsvorhaben (Deutsche Wortfeldetymologie in europäischem Kontext', 'Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen', 'Normen- und Wertbegriffe in der Verständigung zwischen Ost- und Westeuropa' sowie weitere in Jena ansässige Projekte).
Natalia Mull ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Indogermanistik der Universität Jena. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind historische Morphologie und Syntax sowie interkulturelle Kommunikation.
Jörg Oberthür ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für allgemeine und theoretische Soziologie der Universität Jena. Seine Arbeitsschwerpunkte sind soziologische Theorie, Diskursforschung sowie institutioneller und normativer Wandel in Gegenwartsgesellschaften.
Hartmut Rosa ist Inhaber des Lehrstuhls für allgemeine und theoretische Soziologie an der Universität Jena. Er ist Sprecher der DFG-geförderten Kollegforscher/innengruppe 1642 'Landnahme, Beschleunigung, Aktivierung. Dynamik und (De-) Stabilisierung moderner Wachstumsgesellschaften' sowie Mitinitiator und Kooperationspartner des Projekts 'Normen- und Wertbegriffe in der Verständigung zwischen Ost- und Westeuropa'.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Jerzy Bartminski/Monika Grzeszczak: Zur Nützlichkeit des Kanonbegriffs für die Arbeit am Wörterbuch der west- und osteuropäischen Werte - wie kann man den (nationalen, europäischen) Kanon der Werte rekonstruieren? - Rosemarie Lühr: An den Wurzeln der Wertbegriffe. Etymologie und Wortgeschichte - Oleg Poljakov: Zur Einführung in die verbale Welt des Menschen (Einblick in die verbale Welt Lenins) - Bettina Bock: Frieden und Autonomie - eine europäische sprachliche und konzeptionelle Symbiose? - Elke Fein: Kognition und politische Kultur. Sozialpsychologische Perspektiven in der Diskursforschung am Beispiel von Patronage, Klientelismus und Korruption in Russland - Hasmik Ghazaryan: Normen- und Wertbegriffe im Anforderungsprofil deutscher Unternehmen im Kontrast zur russischen und armenischen Terminologie - Emil Lafe: Englische Wörter im heutigen Albanischen - neue Wörter, neue Begriffe - Genc Lafe: Der Einfluss des Italienischen bei der Herausbildung verschiedener lexikalischer Bereiche im Albanischen während des 20. Jahrhunderts - Ioan Lazarescu/Ileana-Maria Ratcu: Würden - Titel - Funktionen. Mittelalterliche Bojarentitel und Würdenträger in den rumänischen Fürstentümern - Natalia Mull: An den Wurzeln der Wertbegriffe: Der Begriff Toleranz' und seine Geschichte - Jörg Oberthür: Rechts, Links, Ost und West? Die politische Kartografie der Werte und ihre Grenzen - Alexander Aichele: Aufgeklärte Identität? Ein mögliches Kriterium europäischer Kultur - Matthias Kaufmann/Richard Rottenburg: Translation als Grundoperation bei Wanderung von Ideen - Peter Kunzmann/Martin O'malley: Würde ist nicht dignitas - Interkulturell vergleichende Betrachtungen zur Semantik und Ideengeschichte des Würdekonzepts.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3631619612
10-stellige ISBN 3631619618
Verlag Lang, Peter GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 27. August 2012
Seitenzahl 252
Format (L×B×H) 20,8cm × 14,6cm × 2,0cm
Gewicht 345g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ