Lehrbuch der Psychotraumatologie – Gottfried Fischer, Peter Riedesser | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Lehrbuch der Psychotraumatologie

Seelische Verletzungen, ihre Ursachen und Folgen, Prävention, Rehabilitation und therapeutische Möglichkeiten - von diesen Fragen und Problemen handelt dieses Standardwerk der Psychotraumatologie. Die Autoren stellen ein allgemeines Verlaufsmodell vor, analysieren die Unterschiede des individuellen Traumaerlebens sowie spezielle traumatisierende Situationen. Verschiedene Therapieformen werden erklärt und kritisch eingeordnet. Erweitert bzw. neu in der 5. Auflage: Trauma durch Flucht und Vertreibung; Kriegstrauma; Psychotraumatherapie des Körpers und Psychopharmakotherapie.

Überarbeitung von Adrian Georg Fischer, Monika Becker-Fischer, Theo O. J. Gründler, Ferdinand Haenel, Kurt Mosetter, Reiner Mosetter, Peter

E-Book 09/2020
Ebook-epubePub mit Adobe DRM Ebook-drmKopierschutz
  • Ebook-funktion-ereadereReader
  • Ebook-funktion-kindlekindle
  • Ebook-funktion-computerComputer
  • Ebook-funktion-smartphoneSmartphone

Ebook-funktion-accountAdobe Account notwendig | Ebook-funktion-acsmACSM-Datei bei Download | Ebook-funktion-schriftSchriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Dieses E-Book nutzt digitales Rechte-Management (DRM), so dass Sie es nur mit spezieller E-Book-Lese-Software (z.B. dem kostenlosen Adobe Digital Editions Reader, der BlueFire-Reader-App (iOS) oder der Aldiko-Reader-App (Android)) lesen können. Dafür benötigen Sie eine kostenlose Adobe ID (auf https://accounts.adobe.com/ erhältlich). Sie erhalten als Download eine ACSM-Datei, die Sie im passenden Reader öffnen können. Leider nicht unter Linux lauffähig.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,40 € bis 2,60 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Gottfried Fischer (verstorben) war ein deutscher Psychotherapeut und Psychoanalytiker. Er war bis 2009 Professor für Klinische Psychologie an der Universität zu Köln und war zuletzt Direktor des Instituts für Psychologie und Psychotherapiewissenschaft (IPPTW) der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
Vorbemerkung zur 5. Auflage 9
Aufbau des Lehrbuchs und Hinweise für die Lektüre 10
Abkürzungen 12
Teil I: Allgemeine Psychotraumatologie
1 Einführung 17
1.1 Psychotraumatologie als Forschungs- und Praxisfeld 17
1.2 Seelische und körperliche Verletzungen: Gemeinsamkeiten und Unterschiede 24
1.3 Zur Geschichte der Psychotraumatologie 33
1.4 Diagnostik als "Momentaufnahme" : Syndrome der allgemeinen und speziellen Psychotraumatologie 45
2 Situation, Reaktion, Prozess - ein Verlaufsmodell der psychischen Traumatisierung. 67
2.1 Zur Phänomenologie der traumatischen Situation 73
2.2 Der Riss zwischen Individuum und Umwelt: Peritraumatische Erfahrung im Modell des "Situationskreises" 82
2.3 Fassen des Unfasslichen - die traumatische Reaktion 100
2.4 Anpassung an das Trauma: Strukturveränderungen im traumatischen Prozess 106
2.5 Zusammenfassung von Kapitel 2: Das Verlaufsmodell der psychischen Traumatisierung in seinen wichtigsten Implikationen 145
3 Differenzielle Psychotraumatologie : Erforschung von Traumafolgen nach dem Verlaufsmodell 151
3.1 Objektiver Zugang zum Trauma 153
Schweregrad 153
Häufung traumatischer Ereignisse oder Umstände 155
Mittelbare vs. unmittelbare Betroffenheit 155
Gesichtspunkt der Verursachung 156
Verhältnis zwischen Täter und Opfer 156
3.2 Subjektiver Zugang zum Trauma 163
Aktuelle Disposition 163
Überdauernde Dispositionen 164
Protektive Faktoren 164
Risikofaktoren 165
Differenzielle physiologische Dispositionen 167
3.3 Differenzieller Verlauf der traumatischen Reaktion und des traumatischen Prozesses 172
3.4 Forschungsstrategien der Psychotraumatologie 187
4 Traumatherapie 211
4.1 Sozialpsychologische Abwehrprozesse bei Erforschung und Therapie psychischer Traumatisierung 211
4.2 Krisenintervention 218
4.3 Gesichtspunkte der postexpositorischen Traumatherapie 219
4.4 Prinzipien der Psychotherapie traumatischer Prozesse 236
4.5 Psychotraumatologisch fundierte Psychotherapie (PFP) 250
4.6 Psychotraumatherapie des Körpers 261
4.7 Psychopharmakotherapie .270
5 Prävention 277
Teil II: Spezielle Psychotraumatologie
6 Holocaust. 286
7 Folter, Krieg und Vertreibung 293
7.1 Die Folter und ihre Verbreitung 293
7.2 Die traumatische Situation 295
7.3 Psychische Folterfolgen .297
7.4 Symptome als diagnostische Hindernisse 298
7.5 Nachfolgende traumatische Erfahrungen .299
7.6 Besondere psychosoziale Faktoren als therapeutische Hindernisse 301
7.7 Psychotherapeutische Behandlung 301
7.8 Gegenübertragung oder was geschieht mit den Therapeuten? 304
7.9 Pharmakologische Behandlung 305
7.10 Sprachliche Hindernisse in der Behandlung von Folterüberlebenden 306
7.11 Risiken und Nebenwirkungen für die Therapeuten. 307
7.12 Fazit 309
8 Kriegstrauma. 310
8.1 Einleitung 310
8.2 Aktuelle Situation bei Soldaten 311
8.3 Psychodynamisches Modell der Entwicklung traumaassoziierter psychischer Erkrankungen im militärischen Kontext 312
8.4 Traumatherapie im militärischen Kontext. 314
8.5 Gruppenprogramm zur werteorientierten Psychotherapie. 316
8.6 Perspektiven der Psychotraumatologie in der Bundeswehr 317
9 Kindheitstrauma. 320
10 Vergewaltigung . .366
11 Gewaltkriminalität 374
Objektive Situationsfaktoren 375
Dissoziatives Erleben in der traumatischen Situation 376
Symptomverbreitung und -ausprägung 376
Psychotraumatisches Belastungssyndrom bei Gewaltopfern: Häufigkeit, Verlauf, Formen. 379
Risikofaktoren für die Entwicklung langfristiger Symptome und Beschwerden 381
Praxis im Kölner Opferhilfe Modell 386
Auszüge aus dem Text der Informationsbroschüre für Gewaltopfer aus dem Kölner Opferhilfe Modell 386
12 Arbeitslosigkeit als psychisches Trauma 390
13 Lebensbedrohliche Erkrankung als Faktor psychischer Traumatisierung 398
14 Mobbing. 404
15 Ausblick: Die Zukunft der Psychotraumatologie und die Frage der Ausbildung 412
Glossar 416
Literatur .433
Sachregister 463

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3846387696
10-stellige ISBN 384638769X
Verlag utb GmbH
Imprint utb GmbH
Sprache Deutsch
Auflage 5. Auflage im Jahr 2020
Anmerkungen zur Auflage 5. aktual. und erweiterte Aufl
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub mit Adobe DRM
Copyright Digital Rights Management Adobe
Erscheinungsdatum 14. September 2020
Seitenzahl 470
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ