Miasmen und Kultur – Rosina Sonnenschmidt | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Miasmen und Kultur

Krankheit und Heilung aus homöopathischer und kulturhistorischer Sicht

Seit Hahnemann Miasmen postulierte, blieben sie schwer verständlich und auch deshalb umstritten. Was sind Miasmen und wo kommen sie her? Welche Beziehung haben sie zueinander?

Die bekannte Autorin und Dozentin Dr. Rosina Sonnenschmidt hat sich - ausgehend von ihren früheren Erfahrungen als professionelle Sängerin alter Musikepochen - von Anbeginn ihrer homöopathischen Arbeit an mit den Miasmen befasst und sie als Ausdruck kollektiver Krankheitsdynamik verstanden. Mit dem renommierten Miasmenforscher Peter Gienow gemeinsam hat sie ein miasmatisches Modell erarbeitet, das sich in unserer eigenen Kulturgeschichte widerspiegelt und belegen lässt. In der Übertragung auf die Arbeit mit Patienten hat sich die Anwendung dieses Modells bereits vielfach bewährt - ganz im Sinne der kosmischen Regel »wie im Großen, so im Kleinen«.

Die Autorin bezeichnet ihr neues Buch selbst als ihr lange gewachsenes zentrales Lebenswerk, an dem sie seit vielen Jahren gearbeitet hat. Dieses Buch ist nun endlich fertig geworden und wir freuen uns, es Ihnen präsentieren zu können.
In diesem umfassenden Werk führt uns die Autorin zunächst auf eine Zeitreise durch unsere kulturelle Vergangenheit, von den syphilitisch geprägten Epochen Mittelalter und Renaissance über den sykotischen Barock, das psorische Rokoko und das tuberkuline Bürgertum bis hinein in die Neuzeit.

Das Wesen von Miasmen wird als kollektive Manifestation des epochalen Zeitgeistes deutlich, dessen Nährboden Formen von Unterdrückung und Intoleranz sind - ein dynamischer Potenzialraum für Unheil, der über Generationen fortleben und sich beim individuellen Kranken verkörpern kann. Doch gleichzeitig entstehen heilende Qualitäten und zeigen sich in Musik (Beispiele zum kostenlosen Download verfügbar), Kunst und neuen Lebensweisen.
Diese Krankheits- und Heilungsprinzipien münden in ein klares Behandlungskonzept, mit dem sich die miasmatische Krankheitsebene bei Patienten sowohl diagnostizieren als auch homöopathisch therapieren lässt. Fallbeispiele verdeutlichen seine Einfachheit und belegen seine Wirksamkeit.

Gebunden 04/2015
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Mi, 27.Jan. (ca. ¾), oder Do , 28.Jan. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 18 Stunden, 15 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,33 € bis 2,47 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Dr. Rosina Sonnenschmidt
- Geboren 1947 in Köln
- 1965 Musikstudium, Gesang, Lehramt für Höhere Schulen mit Staatsexamen (1971)
- 1972/73 Feldforschung in Nordindien (Oberschicht) für Promotion
- 1977 Promotion in Musikethnologie, Indologie, Ägyptologie
- 1978/79 Feldforschung in Nordindien (Unterschicht, Kastenlose) für Habilitation
- 1972-1984 regelmäßige Redaktionelle Hörfunkarbeit im WDR, SDR und SWF
- 1990-1992 Ausbildung in Kinesiologie (TFH Instructor, Three-In-One-Facilitator)
- Ab 1990 Einführung der ganzheitlichen Vogelheilkunde mit zahlreichen Fachpublikationen.
- Seit 1984 Medial- und Heilerschulung bei Margaret Pearson, Mary Duffy, Ray Williamson, Chris Batchelor, Tom Johanson in England und Deutschland
- 1986-1992 Erforschung der Sterbeenergetik - Seit 1994 Entwicklung der Tierkinesiologie für Tierärzte
- Seit 1994 zusammen mit Harald Knauss Leitung der Medial- und Heilerschulung
- Seit 1996 Guest lecturer in den USA, in Kanada, England, Schweiz und Österreich für Tiermediziner (IVAS, AHVMA, BVMA)
- Seit 1998 Einführung der WINGS Tierkinesiologie für Tierärzte unter der Schirmherrschaft der GGTM (Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin)
- Seit 1998 zusammen mit Harald Knauss Leitung der Medial- und Heilerschulung
- Seit 1999 Naturheilpraxis für Homöopathie
- Seit 2000 Seminare für Heilpraktiker und Ärzte
- 2006 und 2009 Symposium bei der Kaiserlichen Homöopathiegesellschaft in Tokyo (Japan)
- Seit 2014 1. Vorsitzende von HumorCare e.V. Deutschland-Österreich.
- Gründung des Ensembles »Merlino, Pitt&Pott« (Der Magier und seine Clowns)

Inhaltsverzeichnis

Widmung und Dank
Geleitwort von Peter Gienow
Geleitwort von Dr. Reinhard Knop
Einführung
Ziele des Buches
Mein musikalischer Weg zur Miasmatik
Ausübung der Musik zwischen Mittelalter und Belle Époque
Quellen
Aufbau des Buches
Das Miasmenmodell
Wesenszüge der Miasmen im Überblick
Syphilis
- Die syphilitische Dynamik
- Element und Rhythmus der Syphilinie
- Syphilitische Manifestationen
- Der Heilungsweg der Syphilinie
Sykose
- Die sykotische Dynamik
- Elemente und Rhythmus der Sykose
- Sykotische Manifestationen
- Der Heilungsweg der Sykose
Tuberkulinie
- Tuberkuline Dynamik
- Element und Rhythmus der Tuberkulinie
- Tuberkuline Manifestationen
- Der Heilungsweg der Tuberkulinie
Psora
- Die psorische Dynamik
- Element und Rhythmus der Psora
- Psorische Manifestationen
- Der Heilungsweg der Psora

Das »Miasmenhaus«

Teil A
Die Miasmen aus kulturhistorischer Sicht
1. Das Mittelalter - Erwachen des syphilitischen Zeitgeistes
1.1 Der apokalyptische Schlagschatten
1.2 Rattenbewusstsein
1.3 Die materiellen und geistigen Grundlagen des Mittelalters
1.4 Die Bedeutung der Kirche
1.5 Der Geist der Mittelaltermusik
1.6 Höfische Kultur und Spielleute
1.7 Alfonso El Sabio
1.8 Hörbeispiele
1.9 Das gesellige Leben
1.9.1 Die Rockenstuben
1.9.2 Die Badehäuser
1.9.3 Der Tanz
1.10 Die kranke Sinnlichkeit
1.11 Die Schwelle vom Mittelalter zur Renaissance

2. Renaissance - Die Manifestation des syphilitischen Miasmas
2.1 Gold und Syphilis
2.2 Die Renaissance als Kunstepoche
2.3 Geldwirtschaft und Individualisierung
2.3.1 Materieller Expansionsdrang
2.3.2 Dynamik der Zerteilung
2.3.3 Formen von Expansion
2.4 Die Ursachen der syphilitischen Manifestation
2.5 Neue Macht und Potenz
2.6 Der karmische Aspekt
2.7 Die karmischen Vorzeichen der Syphilis
2.7.1 Sebastian Brant
2.7.2 Johannes Gutenberg
2.8 Die Syphilis als Krankheit und ihre Verbreitung
2.9 Das Krankheitsbild der Syphilis
2.10 Der syphilitische Geist am englischen Hof
2.11 Die Musik der englischen Renaissance
2.12 Die sozialen und moralischen Folgen der Syphilis
2.13 Die Entehrung der Mutter Erde
2.14 Die miasmatische Lichtseite der Renaissance
2.15 Das Versöhnliche der Spanischen Renaissancemusik
2.16 Der Übergang von der Renaissance zum Barock

3. Barock - Zeitalter des sykotischen Miasmas
3.1 Der energetische Wechsel
3.2 Das barocke Schönheitsideal
3.3 Sykotische Schattenspiele - Die Gonorrhoe
3.3.1 Unfruchtbarkeit, Schuldzuweisung, Spaltung und Polarität
3.3.2 Feigwarzen
3.3.4 Sünde und Unterdrückung der weiblichen Sexualität
3.3.5 Die Omnipräsenz der Sykose
3.3.6 Verniedlichung oder Verharmlosung sykotischer Symptome
3.4 Das Kurtisanentum
3.5 Die Accademia und die Affektenlehre
3.6 Die Musik der frühen Komponistinnen
3.7 Das Kastratentum im Hochbarock
3.8 Der weiße und schwarze Eunuch
3.9 Die individuellen Folgen der Kastration
3.10 Die Sängerkastraten als Standard der Kunstmusik
3.11 Die Musik von Kastraten
3.12 Die Wirkung von Barockmusik
3.13 Die Rückkehr der weiblichen Stimme
3.14 Der Weg zur nächsten Epoche und Heilungsebene

4. Rokoko - Zeitalter des psorischen Miasmas
4.1 Die Zeichen des Absolutismus im Ancien Régime
4.2 Die Galanterie
4.2.1 Die Rokoko-Mode
4.3 Die neue Frau
4.3.1 Das Raffinement der Mode
4.4  Sexuelle Pädagogik
4.5 Von der Galanterie zu Orgie und Bordell
4.5.1 Vom Lustschloss zum Bordell
4.6 Theateramüsement
4.7 Die geistige Haltung
4.7.1 Die Selbstreflexion im Rokoko
4.8 Die Haltung zum Kastratentum
4.9 Die Musik des Rokoko (Hörbeispiele)

5. Die Seuchenkrankheiten des Rokoko
5.1 Die Krätze - Zeichen mangelnder Hygiene
5.2 Die Tuberkulose im Rokoko
5.3 Die Syphilis im Rokoko

6. Das Bürgertum in England und Frankreich - Zeitalter des tuberkulinen Miasmas
6.1 Der kulturhistorische Wendepunkt
6.1.1 Die geistigen Folgen der Revolution
6.2 Das Erwachen des tuberkulinen Miasmas
6.3 Das Pendeln zwischen tuberkulinem und sykotischem Miasma
6.4 Die tuberkuline Mode
6.5 Die tuberkuline Sexualität
6.6 Die tuberkuline Fitness
6.7 Der Schlagschatten - Spekulation und Rassenwahn
6.7.1 Die Musik von Richard Wagner
6.7.2 Der Blavatsky-Okkultismus
6.8 Das Wesen der Tuberkulose

7. Die deutsche Romantik - Zeitalter des karzinogenen Miasmas
7.1 Die Situation in Deutschland
7.2 Der romantische Zeitgeist
7.3 Der Sinn für Behaglichkeit
7.4 Die Schwäbische Romantik
7.5 Das romantische Lied

8. Die zweite Industrialisierungsphase - Zeitalter der Karzinogenie
8.1 Der Auftakt zur Mikrobiologie
8.2 Die Syphilis in der zweiten Industrialisierungsphase
8.3 Tödliche chronische Krankheiten - Syphilis, Krebs und  Tuberkulose

9. Jugendstil / Belle Époque - Zeitalter des tuberkulinen Miasmas
9.1 Der tuberkuline Zeitgeist im neuen Gewand
9.2 Die Lust auf Kunst
9.3 Das Wesen des Jugendstils - Versöhnung von Kunst und Alltag
9.3.1 Alfons Mucha
9.4 Die Musik der Belle Epoque - unterhaltsame Virtuosität

10. Die Weltkriege - Zeitalter des syphilitischen Spiegelmiasmas

11. Die Nachkriegszeit - Der Schatten der Karzinogenie
11.1 Das New Age - Zeitalter des psorischen Miasmas

Teil B
Die homöopathische Sicht der Miasmen
1. Die Essenz der kulturhistorischen Betrachtung
1.1 Der Weg der Einfachheit
1.2 Miasmatische Körperzeichen

2. Krankheits- und Heilungsprinzipien der Miasmen
2.1 Die Syphilinie
2.1.1 Die Syphilinie auf der emotionalen und mentalen Ebene
2.1.2 Die syphilitische Destruktion
2.1.3 Syphilitische Körperzeichen
2.2 Die Sykose
2.2.1 Krankheitsmerkmale der Sykose
2.2.2 Sykotische Körperzeichen
2.3 Die Tuberkulinie
2.3.1 Spiegelmiasmatisch syphilitische Züge der Tuberkulinie
2.3.2 Die Bedeutung der tuberkulinen Ebene in der miasmatischen  Therapie
2.3.3 Tuberkuline Körperzeichen
2.4 Die Psora
2.4.1 Psorische Körperzeichen
2.5 Die Karzinogenie
2.5.1 Karzinogene Körperzeichen

3. Konzept einer homöopathisch-miasmatischen Behandlung
3.1 Die Trennung zwischen Syphilinie und Sykose
3.2 Die Behandlung der Sykose
3.3 Die Bedeutung des Wassers in der Sykose
3.4 Das Spiegelmiasma der Parasitose
3.5 Die Behandlung der Tuberkulinie
3.6 Die Behandlung der Psora
3.7 Einfachheit des Konzepts
3.8 Praktische Vorgehensweise
3.9 Die wichtigsten miasmatischen Heilmittel

4. Fallbeispiele
Fall 1
Fall 2
Fall 3
Fall 4
Fall 5

Anhang
Literatur
Musiktitel der beiliegenden CD
Abbildungen
Vita der Autorin
Weitere Publikationen der Autorin
Diskografie
Seminare von Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3937095271
10-stellige ISBN 3937095276
Verlag Homöopathie + Symbol
Sprache Deutsch
Auflage 2. Auflage im Jahr 2015
Anmerkungen zur Auflage 2. Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 15. April 2015
Seitenzahl 576
Illustrationsbemerkung Zahlreiche Abbildungen, 141 schwarz-weiße Abbildungen, 4 schwarz-weiße Tabellen
Format (L×B×H) 21,8cm × 15,9cm × 3,3cm
Gewicht 1009g
Warengruppe des Lieferanten Naturwissenschaften - Medizin, Pharmazie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Naturwissenschaften - Medizin, Pharmazie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ