Politische Mythen und elitäre Menschenfeindlichkeit – Herbert Schui | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Herbert Schui
Autor/in: Herbert Schui

Politische Mythen und elitäre Menschenfeindlichkeit

Halten Ruhe und Ordnung die Gesellschaft zusammen?

Die politische Debatte wird beherrscht von Mythen: So sind Staatsdefizite Versündigung an den Kindern. Der Demographiemythos lautet: Es gibt zu wenige Kinder und junge Leute, aber zu viele Alte. Nicht zuletzt der Leistungsträgermythos: Höhere Steuern entmutigen und zermürben die Leistungsträger. Ihnen muss - wie in vorzeitlichen Religionen dem Regengott - geopfert werden.

Diese 'neuen politischen Mythen wachsen nicht frei auf' - so bereits Ernst Cassirer im 'Mythus des Staates' -; 'sie sind keine wilden Früchte einer üppigen Einbildungskraft. Sie sind künstliche Dinge, von sehr geschickten und schlauen Handwerkern erzeugt.' Der Zweck dieser Mythen ist, Ruhe und Ordnung zu sichern, nicht durch materielle Zugeständnisse und möglichst nicht durch Polizeigewalt, sondern durch Mythos und Magie - auch wenn diese eher Kennzeichen vergangener Kulturen sind. Die absurde soziale Lage in den entwickelten Industrieländern soll nicht erkannt werden: Die Produktivität der Arbeit ist wegen der überaus entwickelten Produktionstechnik sehr hoch und nimmt weiter zu.

Bei vernünftiger Organisation von Gesellschaft und Wirtschaft könnte dies die Grundlage für einen höheren Lebensstandard, für mehr privaten Konsum, für bessere öffentliche Dienste und für Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohnausgleich sein. Genutzt aber werden diese Möglichkeiten nicht. Eigentlich müsste diese Absurdität Unruhe auslösen. Das Gegenteil ist der Fall. Was steht dem entgegen?

Taschenbuch 04/2014
kostenloser Standardversand in DE 8 Stück auf Lager
Lieferung bis Di, 27.Sep. (ca. ¾), oder Mi, 28.Sep. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 22 Stunden, 1 Minuten mit Paketversand.
Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,45 € bis 0,83 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Herbert Schui war Professor für Volkswirtschaftslehre an der ehemaligen HWP - Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik, von 2005 bis 2010 Mitglied im Deutschen Bundestag für DIE LINKE.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3899655988
10-stellige ISBN 3899655982
Verlag Vsa Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01. April 2014
Seitenzahl 124
Format (L×B×H) 21,1cm × 13,9cm × 1,5cm
Gewicht 188g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ