Polizei- und Kriminalpsychologie 1 – Birgitta Sticher-Gil | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Polizei- und Kriminalpsychologie 1

Psychologisches Basiswissen für die Polizei

0. Einleitung
Exkurs: Kurzer Abriss der Geschichte der Polizeipsychologie in Deutschland
1. Die psychologische Perspektive oder "Welche Fragen stellt die Psychologie?"
2. Laienpsychologie und wissenschaftliche Psychologie
3. Die theoretischen Perspektive der Psychologie im Überblick
3.1. Die biologische Perspektive
3.2. Die psychodynamische Perspektive/ Psychoanalyse
3.3 Die behavioristische Perspektive/ Behaviorismus oder lerntheoretische Perspektive
3.4. Die humanistische Perspektive/ Humanistische Psychologie
3.5. Die kognitive Perspektive/ Kognitivismus
3.6. Die systemische Perspektive
4. Ausgewählte biologische Grundlagen
4.1. Genetische Grundlagen
4.2. Intelligenzentwicklung
4.3. Das Nervensystem
4.4. Das menschliche Gehirn
5. Die Psychologie der Wahrnehmung
5.1. Sensorische Deprivation
5.2. Physikalische Reize und Empfindungen
5.3. Prozesse der Wahrnehmungsorganisation
5.4. Die "soziale" Wahrnehmung
5.5. Die Wahrnehmung von Personen und mögliche Fehlerquellen
5.5.1. Der erste Eindruck
5.5.2. Die Attributionstheorie
6. Das menschliche Gedächtnis
6.1. Der Verlust des Gedächtnisses
6.1.1. Die Alzheimer Erkrankung
6.2. Ultrakurzzeit-, Kurzzeit- und Langzeitgedächtnis
6.2.1. Das Ultrakurzzeitgedächtnis oder Sensorische Gedächtnis
6.2.2. Das Kurzzeitgedächtnis
6.2.2.1. Exkurs: Mnemotechniken
6.2.3. Das Langzeitgedächtnis
6.3. Warum vergessen wir? oder Gründe für die Unmöglichkeit, Wissen und Erfahrung abzurufen
6.3.1. Exkurs: Das Vergessen aus psychoanalytischer Sicht
6.4. Erklärungen für den Abruf von falschen Erinnerungen
6.5. Hilfestellung zur Wiedergabe von Gedächtnisinhalten
6.5.1. Methode des Wiedererkennens
6.5.2. Das kognitive Interview
6.5.2.1. Psychologische Hilfe bei der Durchführung eines kognitiven Interviews mit einem vergewaltigten Mädchen
7. Emotionen
7.1. Definition von Emotionen
7.2. Funktion von Emotionen
7.2.1. Die Regeln der Darstellung
7.3. Die Anatomie eines emotionalen Überfalls
7.4. Die Weiterleitung der Informationen im Körperinneren: das vegetative und das endokrine System
7.5. Wie die Gedanken die Gefühle steuern
7.6. Das kognitiv-emotionale Prozessmodell von Lazarus
8. Wie Gefühle gelernt werden: Die Darstellung der Lerntheorien am Beispiel des Angsterwerbs
8.1. Das Klassische Konditionieren oder Assoziationslernen oder Signallernen
8.1.1. Die Konditionierungstheorie der Panik von Wolpe
8.2. Das operante oder instrumentelle Konditionieren oder Lernen anhand von Konsequenzen
8.2.1. Der Aufbau von Verhalten
8.2.1.1. Anwendung auf die Angstthematik: 2 Phasen-Lerntheorie
8.2.2. Der Abbau von Verhalten
8.2.2.1. Die Problematik der Strafe aus lerntheoretischer Sicht
8.3. Modelllernen oder das Lernen durch Beobachtung
8.4. Zusammenfassung: Lerntheorien und Angstentwicklung
8.5. Die Verhaltenstherapie
8.5.1. Angstkonfrontationstherapie
9. Die Beurteilung der Glaubwürdigkeit (speziell von Zeugen)
9.1. Der "Lügendetektor" oder Polygraph
9.2. Hilfestellung durch die forensische Aussagepsychologie
10. Die Vernehmung
10.1. Die Brauchbarkeit des "Instrumentenkoffers"
10.2. Die Vernehmung als soziale Situation
10.3. Die Anhörung oder Vernehmung von Kindern
10.3.1. Die Eigenart kindlichen Denkens nach Jean Piaget
10.3.2. Die Beeinflussbarkeit (Suggestibilität) von Kinderaussagen
10.3.3. Hilfen zur Durchführung der Vernehmung von Kindern
10.4. Der Normalfall der Vernehmung: Die Sondierungsmethode
10.4.1. Die Reid-Technik der Befragung: Das Behavioural Analysis Interview
10.5. Die Beschuldigtenvernehmung
10.5.1. Die Problematik der Überrumpelungsstrategie und der Ausübung von Druck
10.5.2. Die RPM-Methode
10.5.2.1. Abwehr - Abwehrmechanismen - Schutzmechanismen
10.5.3. Die Reid-Technik: Die neun Stufen der Vernehmung
10.6. Statt einer Zusammenfassung: Die Empfehlung zur Vernehmungsstrategie von Paul Britton
11. Die normale und abweichende menschliche Entwicklung aus der Sicht der Psychoanalyse und unter Einbeziehung aktueller psychologischer Forschung
11.1. Die Psychoanalyse - ein überholtes Modell?
11.1.1. Das topographische Modell oder Eisbergmodell
11.1.2. Das Strukturmodell oder Konfliktmodell
11.1.2.1. Das ES
11.1.2.1. Das ICH
11.1.2.3. Das ÜBER-ICH
11.1.3. Die Phasen bzw. Stadien der menschlichen Entwicklung (von Freud bis Erikson)
11.2. Die Bedeutung der ersten Lebensjahre unter besonderer Berücksichtigung der Ergebnisse der Bindungsforschung
11.2.1. Argumente zur Widerlegung eines Grundirrtums der Psychologie - dem Kindheits-Determinismus
1.3. "Typisch Mädchen - typisch Junge?" oder die Entwicklung der Geschlechtsidentität
11.3.1. Biologische Perspektive
11.3.2. Kognitive Perspektive oder Die Identifikation mit dem Geschlecht als kognitive Leistung (Lawrence Kohlberg)
1.3.3. Lerntheoretische Perspektive
11.3.4. Aktuelle psychoanalytische Erklärungsansätze
11.4. Die Adoleszenz (ca. 10 - 21. Lebensjahr)
11.4.1. Die soziologische Perspektive auf diese Entwicklungsphase
11.4.2. Die biosexuelle Entwicklung und deren Verarbeitung
11.4.3. Psychoanalytische Sicht auf die Adoleszenz
11.5. Das psychoanalytische Neurosenverständnis
11.5.1. Die neurotische Depression
11.6. Psychotische Störungen (Psychose)
11.6.1. Schizophrene Störungen (Schizophrenien)
11.6.1.1. Veränderungen in der Wahrnehmung, im Denken und Verhalten
11 6.1.2. Ursachen der schizophrenen Störungen
11.6.1.3. Hinweise für den Umgang mit einer schizophrenen Person
11.6.2. Exkurs: Die Forensische Psychiatrie
12. Schlusswort
Literaturverzeichnis
Schlagwortverzeichnis

Taschenbuch
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Mo, 02.Aug. (ca. ¾), oder Di , 03.Aug. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 9 Stunden, 39 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,56 € bis 1,03 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3935979108
10-stellige ISBN 393597910X
Verlag Verlag f. Polizeiwissens.
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Seitenzahl 286
Illustrationsbemerkung 43 Abb.
Format (L×B×H) 21,1cm × 15,4cm × 2,3cm
Gewicht 454g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ