Psychoanalyse – Eveline List | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Eveline List
Autor/in: Eveline List

Psychoanalyse

Geschichte, Theorien, Anwendungen

Hervorragend gegliedert, anspruchsvoll und doch gut verständlich führt dieses Buch in Geschichte, Theorien und Methoden der Psychoanalyse ein. Dabei wird ebenso ausführlich auf kulturelle Aspekte wie auch auf soziale und gesellschaftspolitische Anwendungsgebiete der Psychoanalyse eingegangen.

Lesefreundlich mit vielen Erklärungen, Grafiken und Querverweisen aufbereitet, gibt dieser Band einen umfassenden Überblick. Zahlreiche Kurzbiografien berühmter Analytiker runden die Darstellung ab.

Taschenbuch 10/2014
kostenloser Standardversand in DE 8 Stück auf Lager
Lieferung bis Fr, 03.Dez. (ca. ¾), oder Sa, 04.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 22 Stunden, 29 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,87 € bis 1,62 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Dr. Eveline List ist Universitätsprofessorin am Institut für Geschichte der Universität Wien und Lehranalytikerin der International Psychoanalytical Association.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 13
Was kann dieses Buch vermitteln? 13
Was ist Psychoanalyse? 14
Die elementare psychoanalytische Einstellung 16
I Geschichte der Psychoanalyse 25
1 Das Unbewusste vor Freud 25
2 Sigmund Freud und die Entstehung der Psychoanalyse 26
3 Institutionalisierung der Psychoanalyse (1902/08-1918) 32
Margarethe Hilferding 33
Otto Rank 35
4 Differenzierung der Psychoanalyse 36
5 Internationalisierung der Psychoanalyse 39
Deutschsprachige Länder 39
Die Internationale Psychoanalytische Vereinigung 40
Sándor Ferenczi 41
Der englischsprachige Raum 43
Ernest Jones 44
Marie Bonaparte 46
Osteuropa 48
Skandinavien 49
Israel 49
José Bleger 50
Spanisch- und portugiesischsprachige Länder 51
Asien 52
Afrika 53
6 Psychoanalyse und Alltagskultur 54
II Überlegungen zur Wissenschaftstheorie der Psychoanalyse 57
III Theorien der Psychoanalyse 65
1 Grundelemente 65
Das Lust-Unlust-Prinzip und das Realitätsprinzip 66
Das Affekt-Trauma-Modell 67
Traum, Traumarbeit und Traumdeutung 68
Die Triebtheorie 70
Was ist ein Objekt? 73
Das topisch-dynamische Modell der Psyche 74
Psychische Energie und Besetzungsverhältnisse 78
Was ist unbewusst? 80
Das Vorbewusste 81
Die Verdrängung 82
Sexualität 84
Der Ödipuskomplex 86
Angst 88
Regression 90
Abwehrmechanismen 91
Das Instanzen- oder Strukturmodell (1923) 95
Identifizierung 97
Otto Fenichel 98
Symbolisierung 100
Phantasien 101
Julia Kristeva 102
Sublimierung 104
Übertragung 105
2 Konzepte 106
Die "ausreichend gute" Mutter 106
Narzissmus 108
Triangulierung 109
Konflikt 110
Ambivalenz 112
Urszene 113
Trauma 115
Nachträglichkeit 116
Der Fetisch 117
Das Über-Ich 118
3 Komplexe Zusammenhänge 119
Gier - Neid - Scham - Schuld 120
Körper - Sinne - Geistigkeit 123
Trieb - Symbol - Denken 125
Alfred Lorenzer 128
Weiblichkeit - Männlichkeit 130
Vatermord - symbolische Kastration - Gesetz 133
Pierre Legendre 135
Antisemitismus 136
IV Psychoanalytische Schulen 141
1 Sigmund Freud und die "klassische" Theorie 142
2 Anna Freud, Heinz Hartmann und die Ich-Psychologie 143
Anna Freud 144
3 Melanie Klein und die "Kleinianer" 147
Melanie Klein 149
4 Wilfred Bion und das Denken in Gruppen 152
Wilfred Ruprecht Bion 153
5 Jacques Lacan und die strukturale Analyse 156
Jacques Marie Émile Lacan 157
6 Heinz Kohut und die Selbstpsychologie 162
V Psychoanalytische Entwicklungslehre 165
1 Das Prinzip "Entwicklung" in der Psychoanalyse 165
2 Entwicklungspsychologische Konzepte 167
Psychosexuelle Phasenentwicklung 168
Primitive Ängste und Symbolisierung 172
Bindungstheorien 175
John Bowlby 176
Ich-Entwicklung und Abwehrmechanismen 178
Objektbeziehungstheorien 179
Containment und Denken 182
Spiegelstadium und Ich-Bildung 183
Entwicklungskrisen und Übergangsphänomene 185
Donald W. Winnicott 186
Familienroman und Adoleszenz 187
Psychoanalytisch beeinflusste Entwicklungspsychologen 188
3 Charakterbildung 190
VI Psychoanalytische Kultur- und Sozialpsychologie 195
1 Sozialisation und Gesellschaft 196
2 Massenpsychologie 199
3 Psychoanalyse als Kulturtheorie 201
Jacques Derrida 202
4 Psychoanalyse, kritische Gesellschaftstheorie und Politik 205
Erich Fromm 206
VII Klinische Psychoanalyse 211
1 Psychoanalytische Krankheitslehre 211
Trieb, Abwehr und Konflikt 212
Symptombildung 214
Trauer und Melancholie 215
Neurosen 218
Perversionen 225
Sucht 228
Persönlichkeitsstörungen 230
Otto F. Kernberg 232
Psychosen 233
2 Klinische Erkenntnisgewinnung 237
3 Psychoanalytische Diagnostik 238
Hermann Rorschach 241
4 Technik und Methodik 243
Ein "unmöglicher Beruf" und sein Werkzeug 245
Diskretion und Abstinenz 247
Vereinbarungen und Rahmen der Behandlung 249
Grundregel und freies Assoziieren 250
"Gleichschwebende Aufmerksamkeit" 251
Übertragung und Gegenübertragung 252
Hans Loewald 256
Die Denkfähigkeit des Analytikers 258
Deutung 260
Widerstand 262
Wilhelm Reich  263
Der psychoanalytische Prozess: "Erinnern, Wiederholen und Durcharbeiten" 265
Die Analytikerin bei der Arbeit - eine Falldarstellung 267
5 Organisationsformen psychoanalytischer Therapie 270
Klinische Anwendungsgebiete 270
"Klassische" Psychoanalyse 271
Kinder- und Jugendlichenanalyse 272
Psychoanalytische Psychotherapie 275
Gruppenanalyse 277
6 Psychoanalytische Therapie und Medikation 280
VIII Anwendungsgebiete 281
1 Die Psychoanalyse im sozialen Feld 281
Supervision 281
Psychoanalytische Organisationsanalyse 283
Psychoanalytische Sozialarbeit 284
2 Die Psychoanalyse und andere Wissensgebiete 286
Medizin 286
Mythen, Literatur und Kunst 287
Geschichte 291
Religion 293
Anthropologie 295
Recht 297
Erziehung und Pädagogik 299
Literatur 301
Namenregister 315
Stichwortregister 319

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3825242459
10-stellige ISBN 3825242455
Verlag UTB GmbH
Imprint Psychotherapie: Ansätze und Akzente
Sprache Deutsch
Auflage 2. Auflage im Jahr 2014
Anmerkungen zur Auflage 2. überarbeitete Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 22. Oktober 2014
Seitenzahl 328
Illustrationsbemerkung 25 schwarz-weiße Abbildungen
Format (L×B×H) 21,6cm × 15,2cm × 2,2cm
Gewicht 489g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ