Rituale der Vergeltung – Richard Evans | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Rituale der Vergeltung

Die Todesstrafe in der deutschen Geschichte - 1532-1987

Richard Evans' monumentale Studie über die Geschichte der Todesstrafe erstreckt sich von 1532, dem Jahr in dem die Constitutio Criminalis Carolina erlassen wurde, bis zur Abschaffung der Todesstrafe in der DDR 1987. Einst als Methode zur Wiederherstellung der göttlichen Ordnung und der Verbrechensbekämpfung angesehen, wurde die Hinrichtung immer mehr zu einem Symbol und Ausdruck staatlicher Autorität, bis sie im 20. Jahrhundert schließlich vollständig aufgegeben wurde.
Epochenübergreifend legt der renommierte Historiker dar, wie sich Diskurs, Recht und Kultur in Bezug auf die Todesstrafe in Deutschland veränderten. Die individuellen Biographien der Scharfrichter sowie die Tötungs- und Folterpraktiken spiegelten ebenso die jeweilige Zeit und Einstellung wider wie das vorherrschende Strafrecht oder der Umgang mit dem Tod als biologisches und soziales Ereignis. Nicht nur für Deutschland liefert diese einmalige Analyse somit wertvolle interdisziplinäre Erkenntnisse zum Thema Todesstrafe.

E-Book 03/2020
PDF kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 2,27 € bis 4,22 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Sir Richard J. Evans gilt als der britische Fachmann für moderne deutsche und europäische Geschichte. Er ist nicht nur Professor an der Universität Cambridge, sondern leitet auch das renommierte Wolfson College. Er wurde mit dem Wolfson Literary Award for History ausgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort  13
Eiführung 29

Erster Teil
1. Theater der Grausamkeit 59
2. Blutige Riten 98
3. Ein vernünftiges Maß an Schmerz 147
4. Abschiedslieder und Moralreden 193

Zweiter Teil
5. Rad, Schwert und Beil 241
6. Von der Reform zur Revolution 298
7. Restauration und Wandel 353

Dritter Teil
8. Die Scharfrichter des Volks 435
9. Die Kultur der Peinlichkeit 488
10. Die Wiederkehr des Abolitionismus 545

Vierter Teil
11. Ein Neuanfang? 595
12. "Die Todesstrafe praktisch abgeschafft!" 641
13. "Mörder unter uns" 692

Fünfter Teil
14. "Gesundes Volksempfinden" 739
15. Das Dritte Reich und seine Scharfrichter 783
16. Von der Einzelhinrichtung zur Massenvernichtung 826

Sechster Teil
17. Vermächtnisse des Schreckens 883
18. "Im Interesse der Menschlichkeit" 958
Schlussbetrachtung 1040
Im Text und in den Anmerkungen verwendete Abkürzungen 1091
Anmerkungen 1092
Bibliographie 1223
Personenregister 1279
Sach- und Ortsnamenregister 1292
Quellennachweis der Abbildungen 1311

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3534746132
10-stellige ISBN 3534746139
Verlag Wissenschaftl.Buchgesell.
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright PDF Watermark
Erscheinungsdatum 9. März 2020
Seitenzahl 1312
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ