Sieben Päpste – Hans Küng | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Hans Küng
Autor/in: Hans Küng

Sieben Päpste

Wie ich sie erlebt habe

Hans Küng, geachteter Theologe, Priester und vielgelesener Autor, blickt zurück und schreibt über »seine« sieben Päpste - die Päpste, die er selbst erlebt und begleitet hat: Der umstrittene Pius XII. und der große Kirchenreformer Johannes XXIII., der »Pillenfeind« Paul VI., der 33-Tage-Papst Johannes Paul I., der »Wunderpapst« Johannes Paul II., vor allem aber Benedikt XVI., der schon als Kardinal zu Küngs ärgsten Widersachern zählte, und der amtierende Papst Franziskus, der für die Hoffnung auf einen Kurswandel in der katholischen Kirche steht. Sieben Papstpersönlichkeiten, von Hans Küng meisterhaft porträtiert und in ihrer Leistung kritisch gewürdigt.

»Hans Küng ist in den Kampf um die Erneuerung der katholischen Kirche zurückgekehrt.« Neue Zürcher Zeitung

Taschenbuch 12/2016
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Fr, 28.Jan. (ca. ¾), oder Sa, 29.Jan. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 8 Stunden, 17 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,42 € bis 0,78 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Hans Küng, geboren 1928 in Sursee/Schweiz, gestorben 2021 in Tübingen, war Professor Emeritus für Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen und Ehrenpräsident der Stiftung Weltethos. Er galt als einer der universalen Denker seiner Zeit. Sein Werk liegt im Piper Verlag vor. Zuletzt erschienen von ihm »Was ich glaube« - sein persönlichstes Buch -, »Erlebte Menschlichkeit«, der dritte Band seiner Memoiren, sowie »Sieben Päpste« und »Glücklich sterben?«.

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse

I. Pius XII. - Eugenio Pacelli

»Unser« Papst: Pius XII.
Dem Papst ganz nahe
Erstarrte Fronten
Das päpstliche Mariendogma
Die Arbeiterpriester - ein Testfall
Theologen-Säuberung: Yves Congar gegen die »römische Hydra«
Affinität des päpstlich-autoritären Kirchenverständnisses zum faschistisch-autoritären Staatsverständnis
Servile Bischöfe
Ein Mann der Kirche, kein Heiliger
Pius XII. und die Juden
Ein Papst, der schwieg
»Ein christliches Trauerspiel«
Karl Barth und die Christuserscheinung Pius' XII.
Pius XII.: Der größte Papst des 20. Jahrhunderts?

II. Johannes XXIII. - Angelo Roncalli
Unerwartete Wahl: Angelo Roncalli
Ein anderes Verständnis des Papsttums
Die versäumte Kurienreform
Führungsschwäche
Ein ökumenisches Konzil!
Eine Verbindung zu Johannes XXIII.
Konzilseröffnung zwiespältig
Der Sprung nach vorn
Auseinandersetzung um die Ökumene
Das Testament Johannes' XXIII.: »Pacem in Terris«
Der Tod des Konzilspapstes
Ein Papst, der Christ war
Kirchenpolitische Wende: Der erste ökumenische Papst
Die römische Kurie widersteht dem Paradigmenwechsel

III. Paul VI. - Giovanni Battista Montini
»Wenn ich einen eliminieren könnte ...«
Kardinal Montini vor dem Konzil
Statt eines Johannes ein Paulus
»Unser Hamlet von Mailand«
Kontrolle der kurialen Macht?
Karl Barth beim Papst
Päpstlicher Appell zur Kurienreform
Kirche als Pyramide oder als Gemeinschaft?
Politische Krise in Italien und in der italienischen Kurie
Der Papst auf antikonziliaren Kurs gedrängt
Ökumenische Öffnung umstritten
Päpstliche Missachtung der Theologie
Nervosität vor der dritten Konzilsperiode
Rückschlag: Die »schwarze Woche« des Konzils
Ominöse Weichenstellungen vor der letzten Konzilsperiode
Kampf um die Judenerklärung
Privataudienz: »In den Dienst der Kirche treten«?
Kirchenreform oder nur Kurienmodernisierung?
Vom Konzil erfüllte und nicht erfüllte Forderungen
Päpstliches Ostergeschenk
Zu allem Ja und Amen sagen?
Die »Pillenenzyklika« - eine schwere Hypothek
Unfehlbar? Eine unausweichliche und unbeantwortete Anfrage
Sind die Grundlagen dieser Lehre sicher?
Jahrelanger Abwehrkampf gegen die Inquisition

IV. Johannes Paul I. - Albino Luciani
Welchen Papst brauchen wir?
Der 33-Tage-Papst
Rätselhafter Tod des lächelnden Papstes
Merkwürdige Todesfälle und Skandale in Rom

Verweigerte Aufklärung

V. Johannes Paul II. - Karol Wojtyla
Chancen eines Papstes aus Polen
Ein Papst des Opus Dei und der Medien
Ein Papst des Dialogs?
»Ein Jahr Johannes Paul II.«

Karol Wojtylas theologische Bildung
Geplante Nacht-und-Nebel-Aktion zur Ausschaltung ­der ­Opposition
Ein Pontifikat der Restauration
Repression auf der ganzen Linie
Ratzingers Inquisitionsbehörde und der Widerstand
Geniale Kommunikatoren: Wojtyla und Reagan
Verhängnisvolles Erbe des polnischen Papstes und des ­US-Präsidenten
Der todkranke Papst - Symbol einer altersschwachen Kirche
Im Widerspruch zur modernen Welt
Widersprüche in der Frömmigkeit
Kirchenreform im Widerspruch
»Santo subito«?

VI. Benedikt XVI. - Joseph Ratzinger
Das domestizierte Konklave (2005)
Kriterien für die Papstwahl: Offener Brief an die Kardinäle
Die Wahl Joseph Ratzingers 2005 - eine Riesenenttäuschung
Eine Sensation: Benedikt XVI. lädt seinen Kritiker ein
In Castel Gandolfo - freundschaftliche Unterredung
Das gemeinsame Kommuniqué
Erste Enttäuschungen: Regensburg - Istanbul - Konstantinopel - Aparecida/Brasilien - Washington
Abkehr vom Konzil: Konzilsfeindliche Bischöfe akzeptiert
Papst fischt in anglikanischen Gewässern
Vertuschung des Sexualmissbrauchs: Ratzingers Mit­verant­wortung
Fünf Jahre Benedikt XVI. - eine Zwischenbilanz: Offener Brief an die katholischen Bischöfe weltweit (2010)
Die Krise spitzt sich zu
Reformen von unten
Niedergang der katholischen Theologie?
»Ist die Kirche noch zu retten?« (2011)
Zweierlei Annäherungen an Jesus
Die »Vatileaks«-Affaire
Ein unerwarteter, mutiger Papstrücktritt
Der »Papa emeritus«

VII. Franziskus - Jorge Mario ­Bergoglio
»Ein vatikanischer Frühling?«
Konklave und Wahl eines Überraschungskandidaten
Warum bisher kein Papst den Namen Franziskus zu wählen wagte
Franz von Assisi - die Alternative zum römischen System ­Innozenz' III.
Was bedeutet es für einen Papst heute, den Namen Franziskus anzunehmen?
Ein Hoffnungssignal aus Rom
Welchen Kurs steuern?
Ein kluger Taktiker: Der lehrreiche Fall eines Skandalbischofs
Auch ein überlegener Stratege? Reformagenda wird diskutiert
Zur Problematik der wiederverheirateten Geschiedenen: ­Kardinal Kasper
»Keine Christen zweiter Klasse«: Professor Häring
Jesu Wort gegen Ehescheidung: Ein Zielgebot
Römischer Inquisitionsprozess gegen P. Joseph Kleutgen SJ
Die Erfindung des »ordentlichen« Lehramts von Papst und ­Bischöfen
»Magisterium ordinarium« - ein Bruch in Kirchen- und ­Theologiegeschichte
Die graue Eminenz hinter der Unfehlbarkeitsdefinition
Von der römischen Kurie ein Paradigmenwechsel gefordert
Widersacher und Verbündete
Ein Papst zwischen Menschenfreundlichkeit und Dogmentreue

Epilog: Welches Papsttum hat Zukunft?
Drei Verheißungen - drei Versuchungen
Ein Pastoralprimat
Kein exklusives Parteiprogramm
Versöhnte Verschiedenheit

Dankeswort

Bildnachweis

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3492310086
10-stellige ISBN 3492310087
Verlag Piper Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Dezember 2016
Seitenzahl 381
Format (L×B×H) 18,5cm × 12,0cm × 2,7cm
Gewicht 269g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Religion, Theologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Religion, Theologie

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ