The Death of Homo Economicus – Peter Fleming | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Peter Fleming
Autor/in: Peter Fleming

The Death of Homo Economicus

Work, Debt and the Myth of Endless Accumulation

In today's workplaces we work harder and longer, labouring under the illusion that this will bring us more wealth. As this myth becomes increasingly preposterous, it's time to understand why we believe in it, and where it came from.

The Death of Homo Economicus explores the origin of this oppressive myth, in order to destroy it. The story begins with the creation of a fake persona labelled the 'dollar-hunting man', invented by economists Adam Smith and Friedrich Hayek. Today, this persona, driven by competition and ego, is used by politicians and managers to draw a veil over the terrible reality of work under capitalism.

Creeping into all aspects of life, the desire to constantly compete and accumulate must be resisted if we are to create a better way of life for all.

E-Book 09/2017
Ebook epubePub mit Adobe DRM Ebook drmKopierschutz
  • Ebook funktion ereadereReader
  • Ebook funktion kindlekindle
  • Ebook funktion computerComputer
  • Ebook funktion smartphoneSmartphone

Ebook funktion accountAdobe Account notwendig | Ebook funktion acsmACSM-Datei bei Download | Ebook funktion schriftSchriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Dieses E-Book nutzt digitales Rechte-Management (DRM), so dass Sie es nur mit spezieller E-Book-Lese-Software (z.B. dem kostenlosen Adobe Digital Editions Reader, der BlueFire-Reader-App (iOS) oder der Aldiko-Reader-App (Android)) lesen können. Dafür benötigen Sie eine kostenlose Adobe ID (auf https://accounts.adobe.com/ erhältlich). Sie erhalten als Download eine ACSM-Datei, die Sie im passenden Reader öffnen können. Leider nicht unter Linux lauffähig.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,37 € bis 0,68 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Peter Fleming is Professor of Organisation Studies at the University of Technology, Sydney. He is the author of The Mythology of Work (Pluto, 2015) and The Death of Homo Economicus (Pluto, 2017).

Inhaltsverzeichnis

Introduction: Welcome to the New Dark Ages

1. Cash Psychosis

2. Wreckage Economics

3. Why Homo Economicus Had to Die... Over and Over Again

4. The Theatre of Loss... Work

5. Microeconomics (Really Is) for Dummies

6. The Quiet Earth

Conclusion: A Marginal Model of Nothingness

Notes

Index

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-1786801302
10-stellige ISBN 1786801302
Verlag Pluto Press
Imprint Pluto Press
Sprache Englisch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2017
Anmerkungen zur Auflage 1. Auflage
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub mit Adobe DRM
Copyright Digital Rights Management Adobe
Erscheinungsdatum 20. September 2017
Seitenzahl 320
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ