The Gods, the State, and the Individual – John Scheid, Clifford Ando | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: John Scheid
Übersetzung: Clifford Ando
Autor/in: John Scheid
Übersetzung: Clifford Ando

The Gods, the State, and the Individual

Reflections on Civic Religion in Rome

Roman religion has long presented a number of challenges to historians approaching the subject from a perspective framed by the three Abrahamic religions. The Romans had no sacred text that espoused its creed or offered a portrait of its foundational myth. They described relations with the divine using technical terms widely employed to describe relations with other humans. Indeed, there was not even a word in classical Latin that corresponds to the English word religion.

In The Gods, the State, and the Individual, John Scheid confronts these and other challenges directly. If Roman religious practice has long been dismissed as a cynical or naïve system of borrowed structures unmarked by any true piety, Scheid contends that this is the result of a misplaced expectation that the basis of religion lies in an individual's personal and revelatory relationship with his or her god. He argues that when viewed in the light of secular history as opposed to Christian theology, Roman religion emerges as a legitimate phenomenon in which rituals, both public and private, enforced a sense of communal, civic, and state identity.

Since the 1970s, Scheid has been one of the most influential figures reshaping scholarly understanding of ancient Roman religion. The Gods, the State, and the Individual presents a translation of Scheid's work that chronicles the development of his field-changing scholarship.

E-Book 10/2015
Ebook-epubePub mit Adobe DRM Ebook-drmKopierschutz
  • Ebook-funktion-ereadereReader
  • Ebook-funktion-kindlekindle
  • Ebook-funktion-computerComputer
  • Ebook-funktion-smartphoneSmartphone

Ebook-funktion-accountAdobe Account notwendig | Ebook-funktion-acsmACSM-Datei bei Download | Ebook-funktion-schriftSchriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Dieses E-Book nutzt digitales Rechte-Management (DRM), so dass Sie es nur mit spezieller E-Book-Lese-Software (z.B. dem kostenlosen Adobe Digital Editions Reader, der BlueFire-Reader-App (iOS) oder der Aldiko-Reader-App (Android)) lesen können. Dafür benötigen Sie eine kostenlose Adobe ID (auf https://accounts.adobe.com/ erhältlich). Sie erhalten als Download eine ACSM-Datei, die Sie im passenden Reader öffnen können. Leider nicht unter Linux lauffähig.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 2,01 € bis 3,74 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

John Scheid. Translated and with a foreword by Clifford Ando

Inhaltsverzeichnis

Translator's Foreword
Preface
Introduction

Chapter 1. The Critique of Polis-Religion: An Inventory
Chapter 2. Polis and Republic: The Price of Misunderstanding
Chapter 3. The Individual in the City
Chapter 4. Civic Religion: A Discourse of the Elite?
Chapter 5. Civic Religion and Identity
Chapter 6. For Whom Were the Rituals Celebrated?
Chapter 7. Religious Repression
Chapter 8. Civic Religion, a Modality of Communal Religion
Chapter 9. Emotion and Belief
Chapter 10. Why Did Roman Religion Change?
Chapter 11. The Gods, the State, and the Individual

Notes
Index
Acknowledgments

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-0812291988
10-stellige ISBN 0812291980
Verlag University of Pennsylvania Press, Inc.
Imprint Empire and After
Sprache Englisch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub mit Adobe DRM
Copyright Digital Rights Management Adobe
Erscheinungsdatum 20. Oktober 2015
Seitenzahl 200
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ