Überschrift – Armen Avanessian | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Armen Avanessian
Autor/in: Armen Avanessian

Überschrift

EthikdesWissensPoetikderExistenz

Was macht heute eigentlich die Studierenden aus? Und ein Studium aus ihnen? Alma Mater Academia: Nurmehr ein Blinder Fettfleck des Denkens, eine Seniorenresidenz der Kritik?
Was macht heute eigentlich die Kunstbetriebler aus? Und die Kunstbetriebshuberei aus ihnen? Contemporäry Kunstworld: Nurmehr ein Watteweitwurfwettbewerb, eine rostige Junggesellenmaschine, die den Kapitalstrich auf- und abfährt?
Und was macht heute eigentlich all das aus dem, der darüber schreibt?
'Überschrift' betreibt eine sectio accelerata des systematischen Verschnitts aus Kunstbetrieb und universitärem Diskurs, aus ästhetischer Kritik und kritischer Ästhetik, kurzum: eine Obduktion der politischen Theorie und Ästhetik.
Darüberhinaus eine Autopsie des Schreibens über all dies und des Überschreibens darin:
Weiter zu einer Politisierung des akademischen Denkens und seiner Settings, einer Politisierung künstlerischen Arbeitens und seiner Rahmen. Zu einer anderen Ethik des Wissens und einer anderen Poetik der Existenz.

Taschenbuch 05/2018
kostenloser Standardversand in DE Lieferbar mit unbestimmter Lieferzeit
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,63 € bis 1,17 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Armen Avanessian (*1973), Literaturwissenschaftler und Philosoph.
[www.spekulative-poetik.de]

Inhaltsverzeichnis

EINLEITUNG
I. GENEALOGIE DER WISSENSCHAFTLICHEN MORAL
KRITISCHE LEGITIMITÄT
Ich kriegt die Krise
WISSEN, WOLLEN, WIRTSCHAFT
Ökonomie des Begehrens
DIE KUNST DER WISSENSCHAFT
Vom Versprechen kritischen Forschens
FRÜHER WAR ALTES BESSER
Die Nostalgie der zeitgenössischen Universität
UNI(VERSELLE) DEPRESSION
Forschung am Rande des Nervenzusammenbruchs
WIDERSTAND UND MINORITÄT
Von der Außenseite der Macht
KRITISCHE ÄSTHETIK
Der Siegeszug einer wissenschaftlichen Disziplin
SPEKULATIVE POETIK UND POETISIERUNG DER PHILOSOPHIE
Zeitgenössische Formen der Temporalität
II. RÄUME DES SCHREIBENS UND SPRECHENS
KONTEXTE
Qualifikation und (Selbst-)Evaluation
VOM NUTZEN UND NACHTEIL DER FORMEL FÜR DAS DENKEN
Der Unidiskurs lässt dem Hass freien Lauf (Lacan)
ANTIDEPRESSIVUM FETISCHISMUS
Lob des Konflikts
ABDUCTIO AB NIHILO
Der Witz und seine Beziehung zum Über-Ich
SELBSTBILDUNG UND SPEKULATIVE ETHIK
Bedürfnis, Anspruch, Begehren
OTHERING DES ICH
Das Begehren des Anderen
SETTING
Wider die lokale Amnesie
ZU-ZWEIT-SCHREIBEN
Du musst es wissen
EPILOG: POETISCHE EXISTENZ

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3883963655
10-stellige ISBN 3883963658
Verlag Merve Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Originalsprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01. Mai 2018
Seitenzahl 253
Format (L×B×H) 17,0cm × 12,1cm × 2,0cm
Gewicht 222g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Philosophie
Altersempfehlung ab 0
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Philosophie

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ