Umstrittene Identitäten – Ulf Brunnbauer | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Herausgeber/in: Ulf Brunnbauer
Herausgeber/in: Ulf Brunnbauer

Umstrittene Identitäten

Ethnizität und Nationalität in Südosteuropa

Der Band Umstrittene Identitäten untersucht aus einer historischen und anthropologischen Perspektive ethnische und nationale Identitäten in Südosteuropa im 20. Jahrhundert. Einerseits wird analysiert, wie ethnische und nationale Identitäten konstruiert werden. Andererseits geht es darum, wie Menschen Identitätsangebote manipulieren und sich alternative Formen der Loyalität schaffen. Dabei zeigt sich gerade in Südosteuropa, dass die Vorstellung von fixen nationalen Identitäten eine trügerische ist. Die Fallstudien des Bandes machen klar, dass ethnische und nationale Identitäten häufig vom Kontext abhängen. Identitäten sind gemacht - und daher können sie auch bewusst geändert werden. Vor allem Minderheiten machen davon sehr flexibel Gebrauch. Aber auch die Identitäten von Mehrheitsbevölkerungen sind oft nicht so eindeutig, wie es sich Nationalisten wünschen würden.

Taschenbuch 02/2002
kostenloser Standardversand in DE 3 Stück auf Lager
Lieferung bis Di, 28.Sep. (ca. ¾), oder Mi , 29.Sep. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 1 Stunden, 34 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 2,12 € bis 3,94 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Der Herausgeber: Ulf Brunnbauer, geboren 1970 in Kirchdorf an der Krems (Österreich). Studium der Geschichte und Russischen Philologie an den Universitäten Graz, Moskauer Staatliche Linguistische Universität, Russische Geisteswissenschaftliche Staatsuniversität (Moskau) und Kliment-Ohridski Universität Sofia. Promotion zum Dr. phil. 1999. Lektor und wissenschaftlicher Mitarbeiter des Center for the Study of Balkan Societies and Cultures, Graz. Forschungsaufenthalte in Russland, Bulgarien und der Republik Makedonien. Forschungsschwerpunkte: Historische Anthropologie Südosteuropas, Ethnizität und Minderheiten in Südosteuropa, Geschichte der postsozialistischen Geschichtswissenschaft in Südosteuropa.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Karl Kaser: Vorwort - Ulf Brunnbauer: Einleitung - Piero Vereni: «Wir sind einfach Griechen - wir sind keine Griechen - wir wissen nicht, wer wir sind». Die Neuformulierung von Identitäten unter Makedoniern im westlichen griechisch Makedonien nach 1990 - Keith S. Brown: Wechselnde Staaten. Die Ambivalenz von Ethnizität in einer makedonischen Stadt - Ulf Brunnbauer: An den Grenzen von Staat und Nation. Identitätsprobleme der Pomaken Bulgariens - Ger Duijzings: Die Erschaffung von Ägyptern in Kosovo und Makedonien - Carolin Leutloff: Im Niemandsland. Kollektive Identitäten von Krajina-Serben in der Emigration in der BR Jugoslawien - Christian Promitzer: «Gute Serben»: Ethnologen und Politiker über die Identität der Serben in der slowenischen Bela krajina - Gilles de Rapper: Transformation und Anpassung: Die albanischen Zuwanderer in Griechenland zwischen Integration und Rassismus.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3631381991
10-stellige ISBN 3631381999
Verlag Lang, Peter GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 7. Februar 2002
Seitenzahl 233
Format (L×B×H) 20,8cm × 14,6cm × 1,5cm
Gewicht 336g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Geschichte

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ