Wirtschaftssoziologie – Reinhold Hedtke | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Wirtschaftssoziologie

Das Lehrbuch führt in die moderne Wirtschaftssoziologie, ihre spezifischen Fragestellungen, Denkweisen und Analysemethoden ein und vertieft diese exemplarisch in den für die Disziplin zentralen Themenfeldern, Phänomenen und Problemen. Es präsentiert in kompakter Form auch die Konzepte der wirtschaftssoziologischen Klassiker und gibt einen breiten Überblick über gegenwärtige Theorien, Methoden, Forschungsfelder und Forschungsergebnisse.
Reinhold Hedtke verfolgt einen theoretisch und methodisch offenen und pluralistischen Ansatz, der zu eigenständigem und kritischem wirtschaftssoziologischem Denken anregt.

Prof. Dr. Reinhold Hedtke lehrt Wirtschaftssoziologie und Didaktik der Sozialwissenschaften an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.

Taschenbuch 12/2018
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Mo, 01.Mär. (ca. ¾), oder Di , 02.Mär. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 20 Stunden, 17 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,87 € bis 1,62 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Prof. Hedtke ist Seniorprofessor am Institut für Politikwissenschaft im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 11
Einführung 15
1.1 Was ist Wirtschaft? Gegenstandsbereiche 15
1.1.1 Knappheit und Vorsorge 16
1.1.2 Materielle Reproduktion der Gesellschaft 21
1.2 Was ist Wirtschaftssoziologie? Selbstverständnisse 23
1.2.1 Abarbeiten an der Volkswirtschaftslehre 24
1.2.2 Amerikanische Arbeitsteilung 26
1.2.3 Erneuerte Wirtschaftssoziologie 27
1.3 Wie arbeitet Wirtschaftssoziologie? Werkzeuge 30
1.3.1 Erklären durch Verstehen 30
1.3.2 Erklären durch Gesetze 33
1.3.3 Erklären durch Mechanismen 36
1.3.4 Methoden in der Wirtschaftssoziologie 41
1.3.5 Arbeiten mit Methoden 44
1.4 Wozu Wirtschaftssoziologie? Erwartungen 45
1.4.1 Konkurrierende Erklärungen zwecks Aufklärung 45
1.4.2 Wirtschaftssoziologie als politische Wissenschaft 46
1.4.3 Probleme mit Prognosen und unausweichlicher Ungewissheit 47
2 Theoretische Grundlagen der Wirtschaftssoziologie 51
2.1 Wie handeln ökonomische Akteure? Akteur- und Handlungstheorien 51
2.1.1 Soziales Handeln 52
2.1.2 Wirtschaftliches Handeln 59
2.1.3 Rationales Handeln 62
2.1.4 Akteurmodelle 68
2.1.5 Akteure und Artefakte 72
2.1.6 Arbeiten mit Akteurmodellen 77
2.2 Was rahmt und regelt wirtschaftliches Handeln? Institutionentheorien 77
2.2.1 Doppelte Kontingenz und Abstimmung der Akteure 81
2.2.2 Individuell rationales Design von Institutionen 82
2.2.3 Sozial interpretative Konstruktion von Institutionen 84
2.2.4 Institutionen und Organisationen 85
2.2.5 Entstehung, Wandel und Funktionalität von Institutionen 87
3 Grundlagen und Grundfiguren wirtschaftssoziologischen Denkens 91
3.1 Ungewissheit und Koordination 91
3.1.1 Akteur und Ungewissheit 92
3.1.2 Soziale Kontexte und Koordination 94
3.2 Einbettung und Entbettung 103
3.2.1 Soziale Einbettung wirtschaftlichen Handelns 104
3.2.2 Gesellschaftliche Entbettung der Wirtschaft und ihre Wiedereinbettung 111
3.3 Performanz von Akteuren, Gütern und Märkten (Eva-Maria Walker) 118
3.3.1 Performanz als Akt der Rahmung und Formatierung 120
3.3.2 Steuerungsprobleme: die »Eigenwilligkeit« der Akteure und der Dinge 127
3.4 Geld und Zahlung 128
3.4.1 Geldwirtschaft und Geltung des Geldes 128
3.4.2 Geldnexus, Kapitalismus und Ungleichheit 131
3.4.3  Standardgeld und multikulturelle Gelder 133
3.4.4 Medium der Knappheit, der Befriedung und der Gewalt 136
3.5 Konkurrenz und Kooperation 141
3.5.1 Konkurrenz auf Märkten und in Organisationen 141
3.5.2 Konkurrenten als Kollaborateure 144
3.5.3 Konkurrenz in der Gesellschaft 147
4 Formen der Koordination in der Wirtschaft 149
4.1 Unternehmen und Netzwerke 149
4.1.1 Unternehmen und Unternehmer 150
4.1.2 Netzwerke von Unternehmen 159
4.2 Märkte und Preise 164
4.2.1 Soziologie der Märkte 167
4.2.2 Ungewissheit und soziale Stabilisierung 169
4.2.3 Sozialstruktur, Macht und Preis 173
4.2.4 Politische Konstrukte und soziale Konstrukteure 178
4.3 Arbeitsmärkte 181
4.3.1 Arbeit und Markt 181
4.3.2 Hierarchie, Netzwerk und Markt 189
4.3.3 Interessen und Arbeitspolitik 192
5 Wirtschaft und Gesellschaft 197
5.1 Marktgesellschaft und Ökonomisierung 197
5.1.1 Marktfreiheit und Marktutopie 197
5.1.2 Marktvergesellschaftung 200
5.1.3 Ökonomisierung 203
5.2 Kapitalismus und Finanzmärkte 206
5.2.1 Privateigentum, kapitalistischer Geist und Akkumulation 207
5.2.2 Freie Lohnarbeit und kapitalistische Herrschaft 220
5.2.3 Kapitalistische Vielfalt und Politik 224
5.2.4 Finanzmarktkapitalismus als Steigerungsform 230
5.2.5 Kapitalismuskritik 234
Literaturverzeichnis 241
Sach- und Personenregister 261

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3825251444
10-stellige ISBN 3825251446
Verlag UTB GmbH
Sprache Deutsch
Originalsprache Deutsch
Auflage 2. Auflage im Jahr 2018
Anmerkungen zur Auflage 2. aktual. Aufl
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 3. Dezember 2018
Seitenzahl 271
Beilage BC
Format (L×B×H) 21,5cm × 15,0cm × 1,6cm
Gewicht 413g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ